• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Kinder können künftig am Mühlenweg bolzen

10.08.2006

KAYHAUSEN KAYHAUSEN/OR - Seit dem Vorsitzenden des Ortsbürgervereins Kayhausen, Gerd Langner, der Bedarf an einem Bolzplatz für die fußballspielenden Kinder und Jugendlichen des Dorfes drastisch vor Augen geführt wurde, hat er nach geeigneten Flächen gesucht. Jetzt ist er fündig geworden, hat auch schon mit der Firma Hüppe als Eigentümerin einen Nutzungsvertrag geschlossen und die Angelegenheit mit dem Besitzer der angrenzenden Fläche (Krüger) die Angelegenheit mündlich geregelt. Für den morgigen Freitag bittet er nun die Eltern aller Kinder und Jugendlichen, die als potenzielle Nutzer des Bolzplatzes am Ende des Mühlenweges (noch vor dem Bahnübergang) in Frage kommen, zu einem Ortstermin auf das Gelände. Die Besprechung, in der es um die künftige Nutzung und Betreuung des Geländes gehen soll, ist für 19 Uhr anberaumt. Der Ortsbürgerverein will das erste Rasenmähen übernehmen, Eltern bzw. die Jugendlichen sollten dann jedoch für die weitere Pflege selbst aufkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.