• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Stephan Albani schwingt bei Milchviehbetrieb die Schippe

20.08.2019

Kleefeld Bundestagsabgeordneter Stephan Albani (CDU) war im Rahmen seiner Sommertour zu Gast beim Milchviehbetrieb Wiese in Kleefeld. Anlass war, dass sich der Politiker bei dem Familienunternehmen über die aktuelle Lage der Milchbauern in der Region erkundigen wollte.

Albani zum Termin vor Ort: „Zunächst einmal bin ich der Familie Wiese sehr dankbar, dass sie sich Zeit für mich genommen hat und mir den Arbeitsalltag und ihren Betrieb vorgestellt hat. Mir ist dadurch noch deutlicher geworden, wie sorgsam hier der Umgang und die Pflege mit den Kühen tagein, tagaus gelebt wird.

Von der ersten Milch für das neugeborene Kalb über die Wahl des Futters für die ausgewachsenen Tiere und deren Gesundheit bis hin zur Frage, wie der Mist der Tiere umweltschonend verwendet werden kann, wird hier alles mit Herz und Hand gedacht und umgesetzt. Der Tag beginnt um fünf Uhr in der Frühe und dauert bis um zwei in die Nacht an.

Dies zu wissen und viele weitere Hintergründe kennengelernt zu haben, ist mir besonders wichtig, wenn wir im Bundestag in den kommenden Wochen und Monaten sehr wichtige Entscheidungen für unsere Landwirtschaft, unsere Umwelt und nicht zuletzt auch für unsere Agrarwirtschaft und die Verbraucher/innen treffen. Denn ich möchte nicht bloß nach Aktenlage entscheiden, sondern den alltäglichen Beitrag der Landwirte für unsere Ernährung und für die Beschäftigung genauer kennen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.