• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Drillinge: Krabbel-Trio auf Entdeckungstour

03.03.2010

JEDDELOH II Lange hält es die Drillinge Lena, Bjarne und Reimar nicht in ihrem Laufstall. Kaum wurden sie von ihren Eltern Nadine und Martin Oetjen dort hineingesetzt, legen sie sich auf den Bauch und krabbeln zum Ausgang. Für die jetzt elf Monate alten Drillinge gibt es viel zu entdecken in dem Haus in Jeddeloh II.

Bei drei Kindern im selben Alter ist eigentlich nichts vorhersehbar und planbar. Diese Erfahrungen hat das Ehepaar bereits gemacht. Dabei, verrät Nadine Oetjen, waren die drei „von Anfang an pflegeleicht. Es ist kein Schreikind dabei.“

Bereits nach acht Wochen Schwangerschaft wusste das Paar, dass es Drillinge werden würden. „Erst war es Freude, dann ein Schock, als wir es hörten. Doch dann sagten wir uns, irgendwie wird es schon klappen“, erzählt Martin Oetjen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Folgezeit nahmen sie Kontakt zu anderen Drillingseltern in Edewecht und Godensholt auf. „Man muss sich eigentlich schon wundern, wie viele Drillinge es in der Gemeinde gibt“, stellten die beiden mit etwas Erstaunen fest. In den Familien erhielten sie einige Tipps, was auf sie zukommen könnte und was sie so machen müssen.

Für die Erziehung bringt es viele Vorteile, wenn drei gleichaltrige Kinder im Haus sind. Sie sind nie allein, es ist immer jemand zum Spielen da, und sie lernen sehr früh, zu warten und zu teilen. Das zeigt sich auch, wenn Lena, Bjarne und Reimar von ihren Kinderstühlen zum Laufstall getragen werden. Einer von ihnen ist dabei immer der letzte.

Schon sehr früh haben die Kinder gelernt, auch einmal bei den Großeltern Antje und Karl-Heinz Rode in Westerscheps zu übernachten oder von den anderen Großeltern Erna und Werner Oetjen umsorgt zu werden. Weder Martin, der als Landwirt auf dem Hof seines Vaters tätig ist, noch Nadine lehnen angebotene Hilfe im Haushalt oder bei der Betreuung ab. Auch wenn die Kinder zurzeit viel schlafen, sei es doch manches Mal notwendig, richtig abschalten zu können. Und wenn es nur für ein Wochenende ist.

Die Information über die anstehende Geburt von Drillingen hatte im Freundes- und Bekanntenkreis der Familie die unterschiedlichsten Reaktionen hervorgerufen. Es gab ausgesprochen positive Aussagen, aber auch sehr negative Meinungen. „Wollt ihr euch das wirklich antun?“ war nur eine davon. Sie taten es.

„Es war das Schönste, was uns passieren konnte“, sind sich die stolzen Eltern sicher. Wenn sie ihre Kinder in den Armen halten, sich mit ihnen unterhalten und mit ihnen spielen, ist der tägliche Stress schnell vergessen und das Glück vollkommen.

Dann darf auch der Mischlingshund Rocky nicht fehlen, der manches Mal zum Spielkameraden der Drillinge wird und sich dabei einiges gefallen lässt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.