• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

VEREINE: Landfrauen sorgen für Trubel

13.10.2006

HUSBäKE Gut 100 Frauen aus der Bauerschaft gehören dem Verein an. Sie sind zwischen 25 und über 80 Jahre alt.

von erhard drobinski HUSBÄKE - Zehn Vereine und Clubs in Husbäke sorgen mit ihren Veranstaltungen dafür, dass den Bewohnern der Bauerschaft vor Ort etwas geboten wird. Ein Verein, der vor allem die Frauen (aber auch nichts dagegen hat, wenn sich Männer an den verschiedenen Angeboten beteiligen), ist der Landfrauenverein Husbäke.

In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts trafen sich bei Hanne Orth in Husbäke regelmäßig Frauen, um gemeinsam zu backen, zu kochen und dabei neue Rezepte auszuprobieren. Daraus entwickelte sich (von neun Frauen 1958 gegründet) der Landfrauenverein Husbäke. Zur 1. Vorsitzenden wurde damals Marga Wilken gewählt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heute wird im Verein weniger gekocht und gebacken, dafür mehr informiert und generationsübergreifend Freizeit erlebt. Gut 100 Mitglieder von von 25 bis über 80 Jahren gehören dem Verein an. Elf Veranstaltungen, die sich auf die Monate verteilen, werden jährlich organisiert. Dazu gehören eine Radtour, eine Kohlfahrt oder ein Grillabend, Tages- und Halbtagsausflüge sowie Vorträge zu verschiedenen Themen. Zusätzlich beteiligen sich die Landfrauen an Sonderaktionen wie der Erneuerung des Denkmals oder dem Ausbau der Dorfgemeinschaftsanlage. Auch beim diesjährigen Dorffest, das am Tag der Deutschen Einheit stattfand, waren die Landfrauen mit einem großen Kuchenbüfett, einem Stand mit herbstlichen Accessoires sowie Kürbisstuten und selbst gemachter Marmelade vertreten.

Aus dem dörflichen Leben ist der Landfrauenverein längst nicht mehr wegzudenken. Anders als in anderen Vereinen machen nicht nur wenige Mitglieder die Arbeit, sondern viele Frauen sind engagiert und aktiv dabei, wenn es um die Planung von Veranstaltungen geht. Immer zu Jahresbeginn wird von dem vierköpfigen Vorstand mit der 1. Vorsitzenden Inge Harries, dem erweiterten Vorstand (dem sechs Frauen angehören) und interessierten Mitgliedern die Jahresplanung besprochen und festgelegt. Dabei werden die Aufgaben gleichmäßig verteilt, wobei besonders der Teamgeist gelobt wird. Und es wird darauf geachtet, dass der Spaß nicht zu kurz kommt.

Zu den monatlichen Veranstaltungen, die zumeist in der Dorfgemeinschaftsanlage in Husbäke stattfinden, sind nicht nur Mitglieder, sondern auch Interessierte herzlich willkommen. Auch wenn Männer an vielen Veranstaltungen teilnehmen können: Nur Frauen können hier Vereinsmitglieder werden.

100 Mitglieder gehören zum Verein

Der Landfrauenverein Husbäke hat das Ziel, Frauen im ländlichen Raum Freizeitmöglichkeiten und Informationsveranstaltungen zu bieten.

Zu den Angeboten gehören u. a. Ausflugs- und Besichtungsfahrten, Fachvorträge, Radtouren, Kohlfahrten und Grillabende, Weihnachtsfeiern und Beteiligung an Dorffesten.

Zum Vorstand gehören Inge Harries (1. Vorsitzende), Waltraud Denker (2. Vorsitzende), Hannelore Scholte (Kassenwartin) und Maren Komandel (Schriftführerin). Kontakt ist unter 04486/86 16 (Inge Harries oder E-Mail (inge.harries@web.de) möglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.