• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

BERUFSLEBEN: Mit Aper Betrieb gewachsen

03.01.2006

APEN /BAD ZWISCHENAHN Der gebürtige Schleswig-Holsteiner lernte seine Frau im Ammerland kennen und blieb. Jetzt möchte der Pensionär gern ausgiebige Reisen unternehmen.

von Bernhard Kühne APEN/ BAD ZWISCHENAHN - Bunte Luftballons und Girlanden schmücken das Büro von Dieter Blencke. Mitarbeiter haben für die Überraschung anlässlich des letzten Arbeitstages ihres langjährigen Chefs gesorgt. Dieser hatte am 11. Dezember seinen 65. Geburtstag gefeiert und ist nun in den Ruhestand gegangen. Sichtlich bewegt atmet der gelernte Maschinenbautechniker tief durch und lässt sein Berufsleben noch einmal Revue passieren.

Vom 2. November 1964 bis zum 31. Dezember 2005 war Dieter Blencke bei der Aper Firma AMF-Bruns als Konstrukteur für Fördertechnik angestellt. Aber eigentlich hat alles in Bad Zwischenahn angefangen. In den ehemaligen Strandgaststätte „zur Brügge“hatte Blencke nämlich seine Frau kennen gelernt

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als Zeitsoldat war Blencke damals auf dem Fliegerhorst Oldenburg als Triebwerksmechaniker tätig und zum üblichen Tanzvergnügen in Zwischenahn. Kurzum, es wurde Verlobung gefeiert und schließlich geheiratet. Auch die Suche nach einer Arbeitsstelle ging glücklich aus. Ein technischer Zeichner wurde bei einer kleinen Firma in Apen gesucht.

In den Gebäuden einer ehemaligen Fleischfabrik hatte Gustav Bruns 1958 angefangen, Landmaschinen zu bauen. „Wo kommen sie her?“, soll der Seniorchef ihn beim Vorstellungsgespräch gefragt haben. Die Antwort „Schleswig–Holstein“ beruhigte Gustav Bruns, der gern Norddeutsche um sich wusste

Nur acht Angestellte hatte die Firma AMF damals – für Dieter Blencke rückblickend ein Segen. Denn so konnte er überall mit anpacken und auch dabei lernen. „Hätte ich damals gewusst, welche Aufgabe mich einmal erwartet, ich wäre sicher auf der Stelle wieder aus dem Büro des Chefs gegangen“, meint der Konstrukteur augenzwinkernd Zuletzt hatte Dieter Blencke insgesamt 30 Mitarbeiter unter sich.

Schnell wuchs die Firma und binnen von nur acht Jahren wurde Dieter Blencke die Leitung des Technischen Büros anvertraut. Der Konstruktionsleiter erlebte fortan ein bedachtes, aber stetiges Wachstum des Betriebes mit.

AMF-Bruns entwickelte sich zu einer Spezialfirma für Konstruktion und Herstellung, von Förder-, Aufbereitungs-, Absack- und Verladeanlagen für alle Industriezweige, mit 248 Mitarbeiter im Hauptwerk Apen und im Zweigwerk in Friesoythe. Die Produkte der Aper Firma AMF sind weltweit verbreitet und im Einsatz.

Seit 1993 werden die Konstruktionen mit einem Spezialprogramm am Computer erstellt. „Angefangen haben wir mit einer Hand voll Zeichentischen“, berichtet Blencke. Einige Zeichentische erinnern noch heute an vergangene Tage und werden bewusst als Ablagen und Raumteiler im Büro belassen.

Nun freut sich Dieter Blencke auf die vor ihm liegende Zeit. Er möchte das nachholen, was bisher auf der Strecke blieb: ausgiebiges Reisen mit seiner Frau.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.