• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
B 212 nach Unfall in eine Richtung gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Zwischen Rodenkirchen-Hiddingen Und Esenshamm
B 212 nach Unfall in eine Richtung gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Plastikmüll den Kampf angesagt

11.12.2019

Moorburg Immer mehr Umweltverschmutzung, wachsende Müllberge, Plastikschwemme: So geht das nicht mehr weiter, dachte sich Geschäftsführer Stefan Claus von der Frisch-Geflügel Claus GmbH in Moorburg und will seine Produkte künftig statt in herkömmlichen Plastikschalen auch in umweltfreundlichen Verpackungen anbieten. Damit sei das Unternehmen Vorreiter bei den Geflügellieferanten, erklärt der Westersteder. „Jeder sollte einen Beitrag leisten“, sagt Stefan Claus und hat sich nach vielen Gesprächen mit möglichen Produktionspartnern für einen Verpackungshersteller mit innovativen Ideen entschieden.

Dabei wird das Fleisch in einem stabilen Pappkarton gelagert, der nur mit einer hauchdünnen Kunststofffolie ausgekleidet ist. Während die Schale im Papiermüll landen darf und recycelbar ist, kann die Folie getrennt im gelben Sack entsorgt werden. „Die neue Hybridverpackung ist hygienisch einwandfrei“, betont Claus. Zudem sei sie mikrowellentauglich und lasse sich sogar im Backofen erhitzen. Auch das Einfrieren sei kein Problem.

Geflügelprodukte mit der neuen Verpackung werden Anfang kommenden Jahres auf den Markt kommen. Damit werde der Plastikeinsatz um rund 80 Prozent verringert, rechnet Claus vor. „Das ist ein positives Signal an die Verbraucher“, ist sich der Geschäftsführer sicher. Vielen Konsumenten liege Nachhaltigkeit am Herzen. „Die Kunden kaufen bewusster ein“, hat er festgestellt. Aber auch die Resonanz aus der Lebensmittelbranche sei schon jetzt sehr groß. So hofft Stefan Claus, dass sich viele Händler für die Geflügelprodukte in der neuen Verpackung entscheiden.

Darüber hinaus setzt der Geflügellieferant in seinem Betrieb auf umweltbewusste Technik. Im nächsten Jahr sollten drei Lkw mit Gasantrieb an den Start gehen.

Frisch-Geflügel Claus vertreibt seine Ware in ganz Deutschland. Aus dem ehemals kleinen Familienbetrieb, der heute in dritter Generation von Westerstede aus geführt wird, hat sich ein großes Unternehmen mit modernster Technik entwickelt. Beschäftigt sind dort mehr als 190 Mitarbeiter.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.