• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

So War Die Erste Hundemesse In Nethen: Wuff! Alles für den besten Freund des Menschen

15.10.2018

Nethen Pito hält ganz still, schaut einige Male nach hinten. Er will wohl wissen, wer dort Hand anlegt. Tierärztin Imke Niewöhner aus Hatten tastet die hinteren Gelenke des Labrador-Mischlings ab, um mögliche Erkrankungen zu erkennen. Sie ist zufrieden. „Für sein Alter von zehn Jahren ist er noch sehr fit“, kann sie der Halterin mitteilen.

Mit ihrem Informationsstand ist die Tierärztin am Wochenende im Beachclub Nethen vertreten. Dort findet zum ersten Mal eine Hundemesse mit dem Motto „Rund um den Hund“ statt. Hier werden keine Hunderassen zur Schau gestellt, sondern vielmehr Frauchen und Herrchen mit ihren Tieren über Trends und Neuheiten informiert. Dazu gehören ein Transportfahrrad für größere Hunde, ein Hundesalon, ein Bestattungsunternehmen für Hunde oder auch Zahnbürsten. Insgesamt sind 18 Aussteller vor Ort.

„Seit zwei Jahren haben wir hier in Nethen einen Hundestrand“, erzählt Florian Zängler, der mit Ole Weber den Beachclub betreibt. „Sonst war er nur im Winter zugänglich. In diesem Jahr hatten wir ihn zum ersten Mal auch im Sommer geöffnet. Eine Gruppe von Hundehaltern, die regelmäßig hier ist, hat angeregt, mal eine Hundemesse zu veranstalten.“ Gesagt, getan. Neben Information und Austausch geht es auch um den guten Zweck. Vom Eintrittspreis fließt je ein Euro an das Tierheim Oldenburg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben den Ständen bereichern Vorträge die zweitägige Veranstaltung. So berichtet Uwe Haesihus über die Entwicklung des Hundes vom Wolf zum besten Freund des Menschen. Der Verhaltensbiologe gehört zu jener Gruppe, die sich für die Hundemesse starkgemacht hatte.

Die Besucher am Samstag und Sonntag kommen nicht nur aus dem Ammerland und dem näheren Umkreis. Jens ist mit seiner kanadischen Schäferhündin Lale aus Syke (Kreis Diepholz) angereist. Beide probieren den Tretlaster, ein Fahrrad zum Transport von größeren Hunden, aus. Lale ist dabei ganz entspannt.

Die Hundemesse, die am Wochenende stattgefunden hat, soll fester Bestandteil im Programm des Beachclubs werden. „Wir werden sie als Angebot in der Nebensaison weiter betreiben“, so Florian Zängler. Ohnehin wollen er und Ole Weber den Messecharakter an diesem Ort stärken. Dazu wird im März kommenden Jahres eine neue Stelle geschaffen, die sich mit Planung und Durchführung entsprechender Veranstaltungen beschäftigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.