• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

HILFE: Netzwerk ,Die Arche’ im Aufbau

20.10.2009

RASTEDE Die in den vergangenen Jahren so beliebte Gesundheitsmesse wird es in dieser Form nicht mehr in Rastede geben. So wurde der engagierte „Arbeitskreis aktiver und selbstständiger Frauen“ aufgelöst, der die Organisation der Gesundheitsmessse bislang übernommen hatte. „Nach drei Jahren fast ausschließlicher Frauenarbeit sind wir an Grenzen gestoßen“, sagte Initiatorin Marianne Herzberg der NWZ.

Neues Projekt

Mit der Aufgabe des Arbeitskreises wurde zeitgleich ein neuen Projekt ins Leben gerufen. So wurde die Interessengemeinschaft „Die Arche“ gegründet. „Die Arche ist ein Zusammenschluss von unterschiedlichen Menschen und Interessen“, sagt Herzberg, die zusammen mit Ines von Oesen „Die Arche“ mit Leben füllen will. Es soll ein Netzwerk zum Thema „soziale und gesundheitliche Fragen“ aufgebaut werden, so Herzberg und von Oesen. Späteres Ziel ist die Gründung eines eingetragenen Vereins „Die Arche“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weiterhin sollen Messen und Ausstellungen mit Infocharakter organisiert werden. So soll Nachhilfeunterricht und Aufklärung zu bestimmten Krankheiten wie Demenz oder kindliche Entwicklungsstörungen angeboten werden. „Die Erfahrungen der vergangenen Jahre sollen verbunden und gleichzeitig erweitert werden. Wir wollen den Menschen, die in unseren sozialem System ausgemustert sind, wieder eine Aufgabe geben und soziale Kontakte herstellen“, freuen sich Herzberg und von Oesen bereits auf ihre neue Aufgabe.

Unterstützung gesucht

„Wir wollen zudem sinnvolle Aufgaben vermitteln, denn jeder will gebraucht werden“, sagt Herzberg. So soll es Kooperationen mit anderen Einrichtungen geben, wie beispielweise mit dem Rasteder Verein „Tier hilft Mensch“, der sich mit Hunden in Krankenhäusern, Kindergärten und Schulen engagiert. Menschen, die „Die Arche“ unterstützen und sich engagieren wollen, können sich freitags, 15 bis 18 Uhr, bei Marianne Herzberg, 04402/5956037, melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.