NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Gewerbe: Neue Köpfe – bewährte Aktionen

02.03.2017

Westerstede Mit einem fast komplett neuen Vorstand startet das Wirtschaftsforum Westerstede in die Zukunft. Nils Baumgart, Dennis Caspers, Jan-Dirk Dunkhase (alle stellvertretende Vorsitzende) und Stefan Terveer (Kassenwart) wurden auf der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend jeweils einstimmig in den Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender – ebenfalls einstimmig – ist Thomas Wolkenhauer, bisher Stellvertreter.

Arndt Henken – zu diesem Zeitpunkt noch Forumsvorsitzender – begrüßte im Waldhotel Wittenheim die Mitglieder sowie Bürgermeister Klaus Groß. In seinem Rückblick ließ er die Veranstaltungen des vergangenen Jahres, wie Autofrühling, kulinarische Einkaufsnacht, Gewerbeschau Detershof, Rad-Muskel-Tour und Nikolausmarkt, Revue passieren. „Alle Veranstaltungen waren erfolgreich und sehr gut besucht“, resümierte er.

„Was haben wir vor?“

Henken dankte den Mitarbeitern des Bauhofs Westerstede für die tatkräftige Unterstützung, den Sponsoren sowie Banken, Steuerberatern und der Touristik für ihren Einsatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Was haben wir vor?“, fragte er mit Blick auf 2017. Der Stadtball am kommenden Samstag, 4. März, wird die erste Veranstaltung des Wirtschaftsforums in diesem Jahr sein. Am 26. März steht der Autofrühling mit verkaufsoffenem Sonntag auf dem Programm. Hier kündigte Henken an, dass die Vorbereitungen für ein Programm mit großer Markenvielfalt bereits laufen. Die Deula (Deutsche Lehranstalten für Agrartechnik) Westerstede werde auf dem ehemaligen Nienaber-Gelände an der Kuhlenstraße ihren Fuhrpark präsentieren und verschiedene Aktionen anbieten.

Wieder stattfinden sollen „Westerstede à la Carte“ (14. bis 17. Juli), die Rad-Muskel-Tour (13. August) und die kulinarische Einkaufsnacht (15. September). Die Organisation des Nikolausmarkts gibt das Wirtschaftsforum in die Hände der Stadt Westerstede.

Erneut erfolgen soll der Aufruf nach dem ältesten, noch nicht eingelösten Wunschschein. Wie Tim Junghans, Kassenwart, in seinem Bericht belegte, sind im vergangenen Jahr mehr als 11 000 Wunschscheine ausgegeben worden. Die Tendenz sei nach wie vor steigend.

Bei den Wahlen kandidierten – wie bereits 2016 angekündigt – Arndt Henken, die Stellvertreter Gesine Warband und Hartmut Lüers sowie Kassenwart Tim Junghans nicht wieder.

„Wir sind motiviert“

Der frisch gewählte Vorstand um Thomas Wolkenhauer lädt alle Mitglieder ein, bei den erweiterten Vorstandssitzungen getreu dem Slogan „Get together“ mitzuarbeiten: „Wir sind motiviert und für neue Ideen und Anregungen dankbar.“ Die postalische Adresse des Büros des Westersteder Wirtschaftsforums hat sich übrigens geändert, jetzt lautet sie „Seggerner Weg 6“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.