• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Personalie: Neue Leiterin kommt aus Brake

29.12.2010

RASTEDE Ingrid Hayen wird die neue Geschäftsführerin der Residenzort Rastede GmbH und tritt die Nachfolge von Olaf Raffel an. Bislang ist sie die Leiterin des BrakeVereins, der sich nun nach einer neuen Geschäftsleiterin oder einem neuen Geschäftsleiter umsehen muss, und das schon sehr bald.

Zum 15. Januar wird die 28-Jährige zur Residenzort Rastede GmbH wechseln und dort die Geschäftsführung übernehmen. Derweil führt Gemeinderat Günther Henkel in Vertretung die Geschäfte.

„Kennerin der Branche“

Rastedes Bürgermeister Dieter Decker bezeichnet Ingrid Hayen als „Kennerin der Branche“. Zwei Bewerber hatten es sozusagen in die Endrunde geschafft – einer aus dem Ruhrgebiet und Ingrid Hayen aus Brake.

Wie Decker auf Nachfrage der NWZ  mitteilte, gaben letztlich Qualifizierung, die regionale Verbundenheit sowie die Tatsache, dass Ingrid Hayen bereits in einer ähnlichen Tätigkeit eingesetzt war wie künftig in Rastede, den Ausschlag.

Sie wolle sich einer neuen Herausforderung stellen, begründet Ingrid Hayen auf Anfrage der NWZ  ihren Wechsel nach Rastede. Bei der dortigen Gesellschaft wird sich die gebürtige Elsfletherin wiederum um die Bereiche Marketing und Tourismus kümmern.

Und sie wird dort einen alten Bekannten wiedertreffen. Joel Siemer, ehemaliger Auszubildender von Brake Tourismus und Marketing, ist ebenfalls bei der Residenzort Rastede GmbH tätig. Seine frühere Chefin wird ab dem 15. Januar auch seine neue Chefin sein.

Ingrid Hayen kam vor vier Jahren als Geschäftsleiterin zum BrakeVerein. Sie ist gelernte Bürokauffrau und hatte sich nach ihrer Ausbildung zur staatlich geprüften Betriebswirtin mit Schwerpunkt Tourismus weiterqualifiziert. Nach Abschluss dieser Weiterbildung hat sie ein halbes Jahr lang in Irland gearbeitet und war dann in die Wesermarsch zurückgekehrt, um die Stelle beim BrakeVerein anzutreten.

Ingrid Hayens Bilanz von den zurückliegenden vier Jahren fällt positiv aus. Der Verein habe viele neue Mitglieder dazugewonnen. Zudem sei es mit dem Binnenhafenfest gelungen, eine neue Veranstaltung in Brake zu etablieren. Auch der Schneeflöckchenmarkt, der in diesem Jahr wieder erfolgreich im Museumsgarten über die Bühne gegangen war, sei aufgewertet worden.

Zudem, so Ingrid Hayen, sei in ihrer Amtszeit ein Zimmervermittlungssystem aufgebaut worden, das es vorher in Brake nicht gegeben habe.

Ingrid Hayen will zunächst in Brake wohnen bleiben. Sie schließe aber auch nicht aus, über kurz oder lang nach Rastede zu ziehen, sagt sie.

Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger hat bereits begonnen. Per Anzeige in der NWZ  hat der BrakeVerein eine Stelle „Leiter/in Kommunalmarketing“ ausgeschrieben, die „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“ zu besetzen ist.

„Gut zusammengearbeitet“

Voraussetzungen, die Bewerber laut Anzeige mitbringen müssen, sind eine abgeschlossene Ausbildung im touristischen Bereich oder ein entsprechendes Studium sowie „fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse“. Außerdem sind Kontaktfreundlichkeit, Flexibilität und Erfahrungen im Bereich der „touristischen Produktentwicklung“ gefragt. Bewerbungsschluss ist der 9. Januar.

Karola Ott, Vorsitzende des BrakeVereins, hat Verständnis für die Entscheidung von In-grid Hayen, bedauert gleichzeitig aber auch, dass sich die Geschäftsleiterin verabschieden wird. „Wir haben gut zusammengearbeitet“, sagt Karola Ott, die nun hofft, dass sich eine geeignete Nachfolgerin oder ein geeigneter Nachfolger finden lässt.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.