• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Neuer Kühlwagen für Lebensmittelspenden

17.03.2016

Edewecht Vor gut sechs Monaten hatte der Vorstand des Edewechter Vereins „Tischlein deck dich“ beschlossen, ein neues Kühlfahrzeug anzuschaffen, da der bisherige Wagen altersbedingt immer reparaturanfälliger wurde. Mit einem solchen Fahrzeug werden Lebensmittelspenden abgeholt. Da der Verein selbst nicht über die benötigten Mittel von 27 000 € Euro verfügte (so hoch wurden die Kosten für einen drei Jahre alten Kühlwagen veranschlagt), wurde die Öffentlichkeit um Spenden gebeten.

Neben vielen Personen, die sich mit kleineren Summen beteiligten, gab es große Zuwendungen. So erhielt der Verein aus der Edewechter „Gustav und Lina Deye“-Stiftung 15 000 € Euro, von der Gemeinde Edewecht 4200 €Euro, von der Edewechter Haskamp-Stiftung 1000 Euro, vom Unternehmen Bischof Stahl-Beton Edewecht ebenfalls 1000 €Euro und von und Otto Wiechmann Maschinenbau Jeddeloh I 5000 Euro. Anlässlich seines 80. Geburtstages hatte er seine Gäste um Spenden für dieses Projekt gebeten und die Summe aufgestockt.

Mit so viel Hilfsbereitschaft und dass bereits nach sechs Monaten der geforderte Kaufpreis zusammengekommen war, hatte Vereinsvorsitzende Sabine Hoffmann nicht gerechnet. „Ich finde es total toll und grandios“, sagte sie bei einem Treffen der Sponsoren in den Räumlichkeiten des Vereins in Edewecht.

Insa Jeddeloh, Mitglied im Vorstand der Deye-Stiftung, sagte, dass es selbstverständlich sei, mit einem entsprechend hohen Betrag dem Vorhaben beiseite zu stehen. „Unsere Stiftung kümmert sich um bedürftige Menschen. Der Verein ‚Tischlein deck dich‘, in dem alle engagierten Personen ehrenamtlich tätig sind, setzt sich ebenfalls für sozial Bedürftige ein. Dadurch erreicht das Geld genau diejenigen, die wir unterstützen.“ Edewechts Bürgermeisterin Petra Lausch hob das besondere Engagement dieses Vereins hervor. „Bei ‚Tischlein deck dich‘ wird doppelt Gutes getan. Zum einen werden Lebensmittel nicht vernichtet, zum anderen profitieren davon die wirklich bedürftigen in unserer Gesellschaft.“

Otto Wiechmann zeigte sich mit seiner Entscheidung, für „Tischlein deck dich“ Geld gesammelt zu haben, sehr zufrieden. „Ich hatte Frau Lausch angesprochen, sie hatte mir den Verein genannt, und ich finde es hundertprozentig gut, dass ich diesen Verein unterstütze.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.