• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Noch klüger durch die Zeitung

25.10.2014

Bad Zwischenahn Zeitung bildet: Das ist nicht nur ein geflügeltes Wort, das ist wissenschaftlich bewiesen. Ihr bereits vorhandenes Allgemeinwissen wollen nun drei Auszubildende von „Hansens Haus am Meer“ in Bad Zwischenahn vergrößern. Sie nehmen an dem NWZ-Projekt AZuBi (Arbeit, Zukunft, Bildung) teil.

Ein Jahr lang erhalten die Berufsanfänger täglich die Nordwest-Zeitung – entweder in der gedruckten Form oder digital als sogenanntes e-Paper. Die Bezugskosten übernimmt der Ausbildungsbetrieb. „Uns ist die Förderung unserer Nachwuchskräfte wichtig“, sagt Hoteldirektorin Heike Thomas.

Am Freitag erhielten die Chefin und ihre Auszubildenden Besuch aus Oldenburg. Uwe Mork, Leiter der NWZ-Privatkundenabteilung, stellte der angehenden Hotelkauffrau Anne Niemann, der künftigen Hotelfachfrau Jacqueline Weber und dem künftigen Restaurantfachmann Jan-Christoph Kerski das Projekt vor. Neben einem amüsanten Video über die Bedeutung von Zeitung hatte Uwe Mork Zahlen und Fakten im Gepäck. Anhand einer Studie der Uni Koblenz-Landau belegte er den positiven Effekt von Zeitungslektüre im Hinblick auf den Wissensstand. Andere Forscher fanden heraus, dass das regelmäßige Lesen von Artikeln die sprachliche Ausdrucksfähigkeit und die Rechtschreibung verbessert.

Alle 14 Tage müssen die AZuBi-Azubis übrigens beweisen, dass sie etwas gelernt haben. Dann gilt es, fünf Quizfragen zu beantworten. Nach dem aufmerksamen Zeitungslesen dürfte das kein Problem darstellen.

Die Hansen-Nachwuchskräfte sehen dem gelassen entgegen. Sie freuen sich darüber, dass sie die NWZ bekommen. „Ich werde das e-Paper auf dem Tablet lesen. Ich fahre nämlich mit dem Zug von Oldenburg zur Arbeit“, sagt Anne Niemann. Ihre Kollegin Jacqueline, die im Saterland wohnt, ist mit der gedruckten Zeitung aufgewachsen und begrüßt es, nun ein eigenes Exemplar zu haben.

Kerstin Buttkus
Redakteurin
Redaktion Westerstede
Tel:
04488 9988 2603

Weitere Nachrichten:

Haus am Meer | Nordwest-Zeitung | Uni Koblenz

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.