• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Öpnv: Nun auch sonntags mit dem Bus

09.07.2014

Wiefelstede /Rastede Ab 1. August wird das Angebot der Buslinie 330 von Spohle über Wiefelstede nach Oldenburg – mit dem bekannten Schlenker über Neuenkruge – am Wochenende deutlich verbessert. So sollen die Busse künftig sonnabends und erstmals auch sonntags im Zwei-Stunden-Takt hin- und wieder zurückfahren. Dieses Angebot gilt zunächst für zwei Jahre und wird finanziert vom Landkreis Ammerland – gefördert zu 50 Prozent aus Mitteln des Zweckverbandes Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN). In der Woche fahren die Busse dort im Stundentakt.

Die Linie 330 ist Teil des Linienbündels Ammerland Ost, das die Busstrecken in den Gemeinden Rastede und Wiefelstede umfasst – und die einzige, auf der sich ab 1. August Angebotsveränderungen ergeben. Nachdem der Landkreis im vergangenen Jahr als erster in Niedersachsen die Verkehrsleistung für dieses Linienbündel europaweit ausgeschrieben hatte, erhielt im November die Firma Hanekamp Busreisen aus Cloppenburg, eine einhundertprozentige Tochter der Weser-Ems-Bus, den Zuschlag (die NWZ  berichtete). Das Unternehmen wird in beiden Gemeinden mit den regionalen Partnern Imken, Gerdes Reisen und Primo Segio Stefan Pfeiffer bei der Betreuung der Linien zusammenarbeiten – wobei die Busse optisch eine einheitliche Front erhalten werden, kündigten am Dienstag Hanekamp-Geschäftsführer An­dreas Korthaus und Britta Oehlrich, Geschäftsführerin der Weser-Ems-Bus, im Kreishaus in Westerstede an. Alle Unternehmen inklusive Hanekamp würden dabei auch die Linie 330 befahren. „Uns ist wichtig, dass die regionalen Unternehmen mit eingebunden sind“, sagte auch Baudezernent Dr. Thomas Jürgens für den Landkreis: Damit blieben die Wertschöpfungskette bestehen und Arbeitsplätze im Bereich des Linienbündels Ammerland Ost erhalten.

Dietmar Wolke vom Amt für Kreisentwicklung erinnerte an einen Kreistagsbeschluss vom Dezember 2013, der das Ziel hatte, in jenen Gemeinden, die nicht über einen Bahnanschluss verfügen, auch an Sonnabenden und Sonntagen ein Angebot einzurichten – was für Wiefelstede mit der Verbesserung des Angebots auf der Linie 330 nun geschehen sei. Jürgens und Wolke äußerten die Hoffnung, dass dieses Angebot nun auch angenommen wird. ZVBN-Geschäftsführer Christof Herr jedenfalls lobte die Bemühungen des Landkreises, der bei der Förderung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) immer wieder positive Akzente gesetzt habe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.