• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Ausfahrt „Wechloy“ ist heute gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

A28 In Oldenburg
Ausfahrt „Wechloy“ ist heute gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Mehrfamilienhaus-Grundstücke noch zu haben

29.12.2017

Ofen An der August-Hinrichs-Straße in Ofen dürften demnächst Bagger und Transportfahrzeuge anrollen. Eigentlich hätte hier bereits im Herbst gebaut werden sollen, aber die Erschließung verzögerte sich. „Ein bis zwei Wochen werden wir noch brauchen, bis alles fertig ist“, sagt Karl-Heinz Bischoff, Leiter des Tiefbau- und Grünflächenamtes der Gemeinde. Die ersten Bauanträge sind von der Gemeinde bereits genehmigt, sagt Andreas Gronde, Leiter des Planungs- und Umweltamtes der Gemeinde.

Bauherren, die dringend früher starten müssten, könnten sich auch bei der Gemeinde melden – dann finde sich auch ein Weg, wie die Grundstücke erreicht werden können, ergänzt Bischoff. Auf einem oder zwei Grundstücken habe es tatsächlich schon erste Bewegungen gegeben. Allerdings sieht man zwischen den Baustraßen derzeit vor allem Matsch und Wasser – kaum die idealen Voraussetzungen für Erdarbeiten. Bis hier wirklich Hochbetrieb herrscht, werden also wohl doch noch einige Wochen ins Land gehen.

Noch etwas mehr Zeit wird vergehen, bevor Mehrfamilien- und Reihenhäuser im Baugebiet entstehen. Die zwei Mehrfamilienhaus- sowie vier Reihenhausgrundstücke mit insgesamt 5000 Quadratmetern Fläche und 1400 Quadratmetern Parkflächen möchte die Gemeinde gerne in einem Stück verkaufen. Die Grundstücke sollen vorrangig mit Mietwohnungen für einkommensschwache Personen bebaut werden. Die Gemeinde weist deshalb ausdrücklich auf mögliche Förderung durch das Land Niedersachsen und das geplante Wohnraumversorgungskonzept des Landkreises hin. Der gesuchte Investor soll, so wünscht es sich die Gemeinde, gemeinsam mit einem Träger auch Plätze für betreutes Wohnen anbieten.

Der Kaufpreis orientiert sich an dem eingereichten Konzept und liegt zwischen 150€ und 190 Euro € pro Quadratmeter. Bis zum 16. Februar haben Interessenten Zeit, ihr Konzept einzureichen, über die Vergabe soll der Verwaltungsausschuss im März 2018 entscheiden.

Wer sich für ein Einfamilienhaus in der Gemeinde interessiert und in Ofen nicht zum Zug gekommen ist, muss sich etwas gedulden. Derzeit läuft das Planungsverfahren für das Neubaugebiet am Mastenweg in Ohrwege – 26 Grundstücke für Einfamilien- und Doppelhäuser soll es hier geben. 2019 will die Gemeinde ein Gebiet in Aschhausen erschließen, 2020 soll auf dem ehemaligen Bundeswehrkrankenhausgelände in Ros­trup und 2021 in Petersfehn gebaut werden. Interessenten können sich zumindest schon bei der Gemeinde registrieren lassen und werden dann über den Stand der Planungen informiert.


     www.bad-zwischenahn.de/de/planen-bauen/ 
Christian Korte
Redakteur
Redaktion Bad Zwischenahn
Tel:
04403 9988 2630
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?