• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Sanierung: Alte Dorfstraße fast wie neu

30.08.2018

Ofen Nicht mehr lange, dann soll die Alte Dorfstraße in Ofen wie neu aussehen.

Nachdem die Fahrbahn der Straße nach der Komplettsanierung bereits fertig ist, steht jetzt noch der Bau eines neuen Gehwegs vor der Grundschule Ofen aus, wie Constanze Schlichting vom Tiefbau- und Grünflächenamt der Gemeinde erläutert.

Die großen alten Bäume an der Dorfstraße hatten in den vergangenen Jahren mit ihren Wurzeln für zahlreiche Schäden gesorgt – sowohl an der Fahrbahn, als auch auf dem Gehweg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die komplette Fahrbahn der Seitenzufahrten und den Bereich vor der Grundschule haben wir erneuert“, so Schlichting. Um künftige Schäden durch die Baumwurzeln zu minimieren und die Bäume zu entlasten, sei die Fahrbahn ein Stück in Richtung der Hermann-Ehlers-Straße gerückt worden. Gleichzeitig wurde auch der Regenwasserkanal erneuert und verlängert. Rechtzeitig zum Schuljahresbeginn war die Fahrbahn vor der Grundschule fertig geworden. Einzig den ersten Abschnitt der Alten Dorfstraße aus Richtung Bad Zwischenahn auf dem große Pflastersteine verlegt sind, hat die Gemeinde nicht angepackt. Grundsätzlich, so Schlichting, würden Straßenabschnitte vor Schulen und Kindergärten voranging behandelt.

Eigentlich sollte auch der neue Gehweg entlang der Alten Dorfstraße schon viel weiter sein. „Die EWE hat sich aber noch recht kurzfristig entschlossen, eine neue Gasleitung zu verlegen“, so Schlichting. In der kommenden Woche sollen die Arbeiten am Gehweg aber weiter gehen.

Auch der wird ein wenig von großen Bäumen weggerückt und künftig gepflastert sein. Das soll zum einen Wasser durchlassen, zum anderen können Schäden relativ einfach auf kleinen Flächen behoben werden, wenn doch Baumwurzeln hochdrücken sollten. In circa drei Wochen, so Schlichting, sollen auch diese Arbeiten abgeschlossen sein.

200 000 Euro hat die Gemeinde hier investiert. Und es geht weiter in Ofen: Ab der kommenden Woche wird die Straße am Bloher Forst saniert.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.