• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Ortsbürgervereins-Spende hilft Familien in Rumänien

09.03.2009

NEUENKRUGE Eine 200-Euro-Spende überreichte die Vorsitzende des Ortsbürgervereins Neuenkruge und Umgebung, Traute Stamer, bei der Jahreshauptversammlung im Landgasthof „Zur Mühle“ an Annegret Baur und Elke Klische vom Verein „Rumänienhilfe Oldenburg-Rastede“. Das Geld ist der Erlös aus dem Tannenbaumsetzen 2008. Die Rumänienhilfe arbeitet eng mit der Caritas in Satu Mare im Norden Rumäniens zusammen. Die Caritas unterstützt dort alle ethnischen und religiösen Gruppen mit Projekten. Die Rumänienhilfe sammelt für Familien vor allem Sachspenden, die auf die Reise nach Rumänien geschickt werden.

Der Vorstand des Ortsbürgervereins wurde im Amt bestätigt: Vorsitzende ist Traute Stamer, 2. Vorsitzender Helmut Stalling, Kassenwart Stephan Grünber und Schriftführerin Sonja von Seggern.

Auch Termine für 2009 stehen fest. Am 21. März beginnt die Dorfreinigung um 14 Uhr beim Buswendeplatz. Die Schwimmbadreinigung ist am 6. April ab 17 Uhr. Gerätschaften sind mitzubringen. Das Osterfeuer ist am 11. April. Beginn ist um 19 Uhr an der Buschstraße. Strauchgut kann am selben Tag angeliefert werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.