• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Plastikmüll & Raumfahrt

27.09.2019

Wie kann es gelingen, im täglichen Leben Plastikmüll zu vermeiden? Darum ging es jetzt im Kindergarten Marienstraße in Rastede. Unter dem Motto „Unsere neue Taktik ist weniger Plastik“ gingen die Erzieher zahlreiche Beispiele mit den Kindern durch.

„Ziel war es, die Kinder für den Schutz unserer Umwelt zu sensibilisieren“, sagt Kindergartenleitern Birgit Lukesch. Um auch die Familien der Kinder in das Projekt einzubinden, organisierte das Team des Kindergartens zum Abschluss der Aktion eine gemeinsame „Müllschatzsuche“. 15 Väter folgten der Einladung. Im Schlosspark wurde dabei so mancher „Schatz“ gefunden. Unterstützt wurde der Kindergarten von der Rasteder Firma Horst Bohmann, die den gesammelten Müll fachgerecht entsorgte.

Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) hat die Firma Broetje Automation im Industriegebiet am Autobahnkreuz Oldenburg-Nord in Ipwege besucht. Einer der Gesprächspunkte: „Die bisherigen Forschungsförderprogramme für regionale Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft sollten weiter ausgestattet werden. Das ist für die technologische Leistungsfähigkeit der Industrie in Niedersachsen unerlässlich.“ So formulierte es Geschäftsführer Lutz Neugebauer und war sich darin grundsätzlich mit Thümler einig, heißt es in einer Mitteilung des Ministers.

Broetje Automation arbeitet seit vielen Jahren mit den regionalen Wissenschaftseinrichtungen wie der Jade Hochschule in Wilhelmshaven, dem Deutschen Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz oder dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt zusammen. Nach Neugebauers Darstellung strebt das Unternehmen auch zukünftig einen weiteren Ausbau der Kooperation an, zum Beispiel mit der Universität Hannover.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.