• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Radwerbefahrt: Plattfuß hält Pannenhelfer Claußen nur kurz auf

25.07.2012

BAD ZWISCHENAHN Wohlbehalten sind die Teilnehmer der Radwerbefahrt für die Zwischenahner Woche wieder im Kurort eingetroffen. Bis nach Helgoland waren sie geradelt, um für das Fest zu werben (die NWZ  berichtete).

Dabei fiel der erste Tag buchstäblich ins Wasser: In den weiten Ebenen der Wesermarsch durchnässte der starke Regen am Freitag über Stunden die Teilnehmer und verlangte ihnen viel Kraft ab. Über Jade, die Gemeinde Stadtland und Nordenham ging es für die Werber nach Blexen, wo sie schon von der Umweltdezernentin und Stadträtin der Stadt Bremerhaven, Anke Krein, in Empfang genommen wurden. Nach dem Übersetzen über die Weser und einem Empfang im Timeport II im neuen Hafen von Bremerhaven durften die Radler dann bei einem gemeinsamen Abendessen neue Kräfte sammeln.

Am nächsten Tag folgte dann der Besuch auf Helgoland, dem nördlichsten Punkt der diesjährigen Radwerbetour. Zurück auf dem Festland suchte dann die erste und einzige Panne die Gruppe heim: Auf der Überfahrt zurück nach Blexen versagte ausgerechnet der Reifen von Pannenhelfer Friedhelm Claußen den Dienst, konnte aber schnell geflickt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weiter ging es für die Radfahrerinnen und Radfahrer nach Brake, wo sie vom Hammelwarder Shanty-Chor begrüßt wurden und sich noch einmal mit Berlinern stärken konnten für die Weiterfahrt. Die führte über Ovelgönne nach Rastede und schließlich zur Wandelhalle nach Bad Zwischenahn, wo die Teilnehmer mit Musik von Okke Ukena begrüßt wurden.

Anders als in der Vergangenheit gab es in diesem Jahr kein gelbes und grünes Trikot für besonders verdiente Mitradler, ihren Dank wollten die Teilnehmer aber trotzdem ausdrücken: So bekam Tourcoach Reinhardt Flohr feierlich den „Goldenen Lenker“ mitsamt einer Urkunde verliehen und darf sich in Zukunft mit dem Titel „Mr. Follow Me“ schmücken.

Rainer Cordes, der seit 29 Jahren an den Touren teilnimmt, lobte überdies das Engagement von Polizeibegleiter Stefan Cordes, der sich kurzfristig bereiterklärt hatte, die Gruppe zu begleiten und für sichere Radwege sorgte, sowie der anderen Helfer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.