• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

August Brötje: Abschiedsbuch statt Karte

29.09.2018

Rastede „Ich gehe mit einem weinenden und einem lachenden Auge“, sagt Sten Daugaard-Hansen an seinem letzten Arbeitstag. Nach 16 Jahren als Geschäftsführer vom Rasteder Heizungstechnik-Spezialisten August Brötje GmbH verabschiedet sich der 55-Jährige in den Vorruhestand.

Sein Nachfolger Heinz-Werner Schmidt bedankte sich bei ihm für die Unterstützung beim Übergang: „Ich habe einen vorbildlichen, offenen und transparenten Einstieg erlebt.“ Auch von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde Sten Daugaard-Hansen mit netten Worten verabschiedet – und mit einigen Geschenken. „Die Abschiedskarte ist zu einem Abschiedsbuch geworden“, sagte Kerstin Meyenburg, Assistentin im Kundendienst, „jeder wollte sich persönlich verabschieden.“ Weitere Geschenke überreichten seine Assistentin Maren Kuck, der Bereichsleiter im Marketing und Produktmanagement Burkhard Maier sowie Stefan Harms, Bereichsleiter Produktion und Konstruktion.

In seiner Abschiedsrede dankte Sten Daugaard-Hansen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sichtlich gerührt von den Geschenken und den netten Worten blickte er auf seine Zeit als Geschäftsführer zurück. Als er seinen Job 2002 begann „waren die Gesellschafter froh über eine schwarze Null“. Mittlerweile betrage der Gewinn in guten Jahren bis zu 30 Millionen Euro.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den ersten Jahren sei er häufig mit den Menschen ins Gespräch gekommen, um die Firma von Grund auf kennenzulernen. Den Rat gab er auch dem neuen Geschäftsführer: „Nimm dir Zeit, mit den Leuten zu sprechen.“

Zuletzt ergriff sein Nachfolger noch einmal das Wort. „Das geht unter die Haut“, sagte Heinz-Werner Schmidt in Hinblick auf die ergriffenen Mitarbeiter. Einen Wunsch hatte er daher zum Schluss: „Ich muss mir Ihr Vertrauen erarbeiten – dafür bitte ich Sie um ein bisschen Zeit.“

Manuela Wolbers Redakteurin / Online-Redaktion Ostfriesland
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2470
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.