• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Jetzt radeln sie gemeinsam in den Ruhestand

28.02.2019

Rastede „Ring, ring“: Durch die Wohnung des Ehepaares Waltraut und Hans-Hermann Hinrichs schallt die Klingel. Sie kündigt im Fahrradgeschäft neue Kunden an. Ihre Wohnung liegt über dem Laden und ist direkt damit verbunden.

Als Autowerkstatt, Tankstelle, Fahrradgeschäft und Wohnung in einem hat das Gebäude an der Ecke Oldenburger Straße/Raiffeisenstraße in Rastede seit 1913 einiges erlebt. Doch jetzt geht es auf das Ende zu: Das Geschäft und die Werkstatt „Fahrrad Hinrichs“ öffnet am Samstag, 2. März, zum letzten Mal. Die Inhaber Waltraut und Hans-Hermann Hinrichs gehen in den Ruhestand. „Dann ist endgültig Schluss“, sagt die 71-Jährige.

„Ich freue mich schon“, sagt der 77-jährige Kfz-Meister. Denn im Ruhestand gibt es für das Ehepaar einiges zu tun. Und mit fünf Enkelkindern wird es garantiert nicht langweilig. Doch noch haben die beiden Rasteder nicht realisiert, dass sie am Samstag ihren Laden zum letzten Mal für den normalen Betrieb öffnen. Dennoch verabschieden sich bereits Stammkunden, das letzte Fahrradzubehör wird verkauft und Drahtesel sollen noch schnell vor der Schließung in die Inspektion. Der Ausverkauf wurde in den vergangenen Wochen eher still gestaltet. Nur noch wenige Fahrräder sind im Laden übrig.

Verabschiedung

Seit 1974 betreibt das Ehepaar das Geschäft. In den vergangenen Jahrzehnten haben sich somit enge Beziehungen zu einigen Kunden aufgebaut. Für „ein bisschen Klönen“ war immer Zeit. „Die Arbeit hat jeden Tag Spaß gemacht“, sagt Hans-Hermann Hinrichs.

Gegründet hat das Geschäft 1913 der Großvater von Hans-Hermann Hinrichs. Damals war noch eine Autowerkstatt und eine Tankstelle dabei. Von morgens 7 Uhr bis abends 22 Uhr hatte der Betrieb geöffnet. Immer musste jemand da sein, zur Not sprangen auch mal die Eltern des Rasteders ein. Doch die Tankstelle wurde Ende der 70er Jahre eingestellt. „Es lohnte sich nicht mehr“, erklärt Waltraut Hinrichs. „Aber ruhiger wurde es trotzdem nicht.“ Als 2008 auch die Autoreparaturen eingestellt wurden, konzentriere sich das Ehepaar ausschließlich auf den Verkauf und die Reparatur von Fahrrädern.

Immer wohl gefühlt

Nicht nur der Ruhestand ist Neuland für das Ehepaar. Auch ihre Wohnsituation wird sich ändern. „Ich hatte nie so eine richtige Wohnung gehabt“, erklärt Waltraut Hinrichs. Derzeit leben sie noch über dem Fahrradgeschäft. Schon damals haben sie dort zusammen mit den Eltern von Hans-Hermann Hinrichs gewohnt. „Es war immer Leben im Haus“, erinnert sich Waltraut Hinrichs.

Der Landkreis Ammerland hat geplant, das alte Gebäude an der Ecke Oldenburger Straße/Raiffeisen Straße zu kaufen, erklärt der 77-jährige Inhaber. Sie wollen es als Option, falls an der Kreuzung ein Kreisverkehr entstehen soll. 2020 wollen die beiden in ein Haus in Rastede ziehen. Dem Ehepaar war es wichtig, dem Ort treu zu bleiben. „Ich wollte hier auch nicht weg“, sagt die 71-Jährige. „Wir haben uns hier immer wohl geführt.“

Im Ruhestand aktiv

Ruhestand heißt bei Hinrichs keinesfalls Stillstand. Frei nach dem Motto „wer rastet, der rostet“, wollen die Rasteder ihre Schwimmbahnen auch weiterhin jeden Morgen ziehen. Zudem gehen sie gern im Park spazieren und sie sind natürlich viel mit dem Rad unterwegs. „Die Hauptsache ist, dass man gesund bleibt“, sagt der Inhaber mit einem Lächeln.

Anna-Lena Sachs Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.