• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Vielen Dank für die Blumen

31.03.2018

Rastede Über den Gewinn eines Reisegutscheins im Wert von 1000 Euro freute sich Waltraut Kosytorz aus Oldenburg anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Betriebsjubiläum der Vorwerk Garten Welt in Rastede. Sie hatte den Hauptgewinn aus dem Losverkauf mit 800 Gewinnen gezogen. „Zehn Lose im Wert von 10 Euro hatte ich gekauft und habe damit den Hauptgewinn gezogen“, freute sich Waltraut Kosytorz. Mit einer guten Bekannten möchte sie gerne innerhalb Deutschlands verreisen.

Thomas Haaker von der Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg freute sich derweil über einen Scheck von 3500 Euro. Der Erlös aus dem Losverkauf von 2910 Euro wurde von Uwe Albertzard, Geschäftsführer der Vorwerk Garten Welt Rastede, auf 3500 Euro aufgestockt und an die Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg gespendet.

Mit sehr viel Herzblut präsentierte sich der Verein während der Jubiläumsveranstaltung und hatte auch auf seinem Stand Lose verkauft. Zu 95 Prozent finanziert sich der Verein aus Spenden. „Jeder kann auch gerne direkt spenden“, betonte Albertzard.

„Wir werden das gespendete Geld in unser Hausprojekt stecken, damit die Therapeuten direkt in die Familien gehen können und die schwerst­erkrankten Kinder zu Hause vor Ort betreut werden können. Das hat sich sehr bewährt“, erklärte Haaker.

Das 50-jährige Betriebsjubiläum des Vorwerk Garten Centers stand unter dem Motto „Flower Power – Leidenschaft für Blumen und Pflanzen“. Moderator Yared Dibaba führte charmant, locker und leicht mit seinen plattdeutschen Einlagen durch die Jubiläumsveranstaltung und taufte am Ende die Rhododendronneuzüchtung des weltweit bekannten Züchters Holger Hachmann, Barmstedt, auf den Namen: Lady Like.

Zwischendurch sprachen Björn Thümler, Minister des Landes Niedersachsen für Wissenschaft und Kultur, Rastedes Bürgermeister Dieter von Essen und der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer, Dr. Joachim Peters, Grußworte und hoben die Bedeutung der Vorwerk Garten Welt als hervorragende Einkaufsquelle für Blumen und Pflanzen hervor.

Der Betrieb hat mittlerweile eine über 100-jährige Geschichte. Insgesamt ist der Betrieb Vorwerk schon über 119 Jahre alt und wird aktuell von Uwe Albertzard in der dritten Generation geführt. Am 1. März 1899 gründete Wilhelm Albertzard mit 70 Mark Anfangskapital seine Landschaftsgärtnerei auf dem kleinen elterlichen Anwesen in Neusüdende. 1927 kaufte er das Grundstück Vorwerk vom Großherzog Friedrich August von Oldenburg für 72 000 Goldmark.

Die Obst- und Rosenbaumschule wandelte sich im Laufe der Zeit unter Karl-Heinz Albertzard zur größten Rhododendron-Baumschule Europas. Am 15. März 1968 wurde das Vorwerk Garten Center als eines der ersten Garten Center Deutschlands unter der Betriebsleitung von Magda Albertzard eröffnet.

Frank Jacob
Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel:
04402 9988 2620

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.