• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Schwerer Unfall – Wildeshauser Straße gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Lkw-Fahrer Verliert Kontrolle
Schwerer Unfall – Wildeshauser Straße gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Von süßen Cupcakes und großen Torten

20.03.2018

Rastede Der Kindheitstraum von Petra Weiss riecht süßlich und sehr lecker. „Lass dich verführen – Widerstand ist zwecklos“, heißt es auf der Internetseite von „Little Luckies“. „Schon als 12-Jährige habe ich mit dem Backen angefangen und regelmäßig die Küche meiner Mutter eingesaut“, erinnert sich die 47-Jährige. Vor über fünf Jahren ist der Kindheitstraum an der Rasteder Bahnhofstraße 4 mit dem Geschäft „Little Luckies“ wahr geworden.

Petra Weiss hat ihr Hobby – das Backen – zum Beruf gemacht. „Angefangen haben wir hier mit Cake-Pops und Cupcakes. Irgendwann kamen dann die Torten hinzu“, erzählt die Rastederin. Zu kaufen gibt es die kleinen Leckereien – täglich frisch gebacken – im Rasteder Geschäft. Dort werden auch Aufträge von Firmen oder Privatleuten angenommen.

Aber auch die schon erwähnte Internetseite hat ihre Werbewirkung. So kommen die Kunden von „Little Luckies“ nicht nur aus der Region – auch bis nach Mannheim, Kiel oder Stuttgart haben es die süßen Träume schon geschafft. Auf noch weitere Reise – nach England – ging es für Weiss und ihre rechte Hand erst noch im Februar. Zu zweit besuchten sie einen fünfwöchigen Lehrgang bei Peggy Porschen. „Sie ist eine weltweit bekannte Torten-Designerin und beliefert auch die Royals“, berichtet Weiss von einem Lehrgang, in dem auch sie immer wieder staunte.

Egal ob hohe Hochzeitstorte, aufwendige Dekoration an den Torten oder das Backen von Petit Fours und Keksen – „da lernt man Dinge, die man sonst nirgends lernt“, ist sich Weiss sicher.

Der Lehrgang passte genau in die Zeitplanung. Denn noch bis Dezember lieferte das Team Hochzeitstorten aus. Und auch die neue Saison rund um Braut und Bräutigam beginnt erst in den kommenden Wochen. „Es ist definitiv wichtiger geworden, eine Torte zu haben“, sagt Petra Weiss. Egal ob zum 1. Geburtstag oder zur Baby-Party – die Torte sollte möglichst pompös sein.

Und wie in der Mode gibt es auch beim Tortenbacken einige Trends, die auch in Rastede nach den Wünschen der Kunden umgesetzt werden. „Im vergangenen Jahr waren das ’Naked Cakes’, also Torten ohne Fondant, mit vielen Blumen und möglichst natürlich. In diesem Jahr läuft es wohl auf viele Blumen – egal ob echt oder aus Zucker – und ’Drip Cakes’ hinaus, an denen etwas runter läuft“, hat die Rastederin beobachtet.

Bei den „inneren Werten“ sei jedoch kein Trend auszumachen. „Bei der Verkostung bekommen die Brautpaare alle einen Teller mit denselben kleinen Proben – und jedes Paar entscheidet sich anders“, lacht die Unternehmerin. Und die Geschmacksnerven der Kunden sollen auch immer neuen Reizen ausgesetzt werden. So sind derzeit Pralinen in den Geschmacksrichtungen Erdbeer-Zitrone und Zartbitter-Lavendel geplant.

Die Ideen für neue Geschmacksrichtungen und Gebäck-Stücke kommen dem Team immer gemeinsam beim Brainstorming. „Das ist dann wie ein Feuerwerk, im Anschluss testen wir die Kreationen dann auf Machbarkeit und Geschmack“, sagt die Laden-Inhaberin.

Die Leidenschaft der Chefin fürs Backen teilt das Team von „Little Luckies“ in Backkursen. „Backen ist absolut in“, beobachtet Weiss. Egal ob kreative Cupcakes, Buttercreme-Spritztechniken oder die Arbeit mit Fondant – an der Bahnhofstraße werden auch für Laien Backträume wahr. „Häufig haben wir ganze Gruppen hier – zum Junggesellenabschied, als Weihnachtsfeier oder Kindergeburtstag“, sagt die passionierte Bäckerin.

Die Kurse werden vor allem in der „Nebensaison“ gegeben, denn in diesem Jahr bis Silvester läuft die Hochzeitssaison. Dann sind die Tage in der Backstube lang und es wird auch mal an sechs oder auch sieben Tagen gebacken, verziert und gezaubert und auch ausgeliefert. Deswegen sollten sich potenzielle Kunden mindestens ein halbes Jahr im Vorfeld melden.

Bis dahin ist aber noch Schonfrist. Und diese Zeit wird derzeit dafür genutzt, einmal umzugestalten. Und so riecht Petra Weiss’ Kindheitstraum nicht nur gut – im eigenen Laden sieht es auch verdammt lecker aus.


Mehr Infos unter   www.little-luckies.de 
Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.