• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Jäger-Nachwuchs aus Rastede holt Bundessieg

06.02.2018

Rastede Die Jugendgruppe des Hegeringes Rastede-Nord hat den Bundeswettbewerb „Gemeinsam Jagd erleben 2017“ des Deutschen Jagdverbandes gewonnen. Anlässlich der Messe „Jagd und Hund“ in Dortmund nahm die Gruppe „Die Falkenaugen“ jetzt den Preis entgegen, berichtet Hegeringleiter Lutz Wemken.

Die Jagdmedien des Deutschen Landwirtschaftsverlags und der Deutsche Jagdverband hatten alle Jäger aufgerufen, einen Nichtjäger mit ins Revier zu nehmen, um ihm zu zeigen, wie vielfältig die Jagd ist. Die Bewerbung sollte in Form eines Artikels oder Videos erfolgen.

Für Natur begeistern

Der Hegering Rastede-Nord geht bereits seit Jahrzehnten in Kindergärten und Schulen und versucht, das Interesse für die Fauna und Flora bei den Kindern zu wecken. Wie Wemken berichtet, geschieht dies etwa in Form von Nistkastenbau, Waldspielen, Ansitz mit Kindern, Ferienpassaktionen und vielem mehr.

„Bei diesen Aktionen haben wir es oftmals erlebt, dass es Kinder gibt, die für die Natur ganz besonders aufgeschlossen sind“, sagt Wemken. Aus diesem Grund hatte sich der Hegering vor zwei Jahren überlegt, eine Jugendgruppe zu gründen. „Ein solches Projekt gab es bisher weder in Niedersachsen noch auf Bundesebene“, so der Hegeringleiter.

Die Jugendgruppe „Die Falkenaugen“ führte in den vergangenen zwei Jahren viele Naturschutzprojekte durch. Beispielhaft sind hier die Maßnahmen Bau von Insektenhotels, Entenbruthäusern, Fasanenschütten und Nistkästen, das Anlegen von Amphibien-Steinhaufen, Salzlecken und Blühstreifen, die Beteiligung an Müllsammelaktionen und die Wildtierrettung bei der Mahd zu nennen.

Leuchtturmprojekt

„Wir führten aber auch eine gemeinsame Pflanzaktion mit der Jugendgruppe vom Nabu durch“, sagt Wemken und erklärt: „Denn wir sind alle anerkannte Naturschutzverbände und sollten noch besser zusammenarbeiten.“

„Wir haben hoch motivierte Kinder in der Gruppe, die sich viele Naturschutzprojekte selbst überlegen. Es macht Spaß, mit diesen jungen Menschen die einzelnen Aktionen zu planen und durchzuführen“, sagt der Jugendobmann Bernhard Helms. „Es wäre toll, wenn andere Hegeringe oder Kreisjägerschaften unser Modell nachahmen. Um dieses Leuchtturmprojekt zu fördern, haben wir mit einem Videoclip an dem Wettbewerb teilgenommen“, so Wemken.

Bei der Preisverleihung in Dortmund freuten sich „Die Falkenaugen“ über den ersten Preis in der Publikumswertung. Sie bekamen hierfür Signalkleidung, Taschenlampen und einen Ansitzsack.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.