• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zustellung der NWZ verzögert sich
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Bayer schaukelt Sieg nach Hause

16.11.2017

Rostrup Wenn selbst gestandene Handwerksmeister vor einer Aufgabe Respekt haben, dann will das schon was heißen. Elmar Schmidt, Obermeister der Tischler-Innung Ammerland, ging es so, als er die Aufgabe für die Deutsche Meisterschaft der Tischler und Schreiner sah, die seit Montag an der BBS Ammerland in Rostrup ausgetragen wurde.

14 Junge Männer aus ganz Deutschland stellten sich in den vergangenen Tagen dieser Aufgabe aber zumindest äußerlich ziemlich gelassen.

Einen Schaukelstuhl sollten die Tischler- und Schreinergesellen, die alle gerade ihre Ausbildung beendet haben herstellen. Aber nicht irgendeinen Schaukelstuhl – der Bauplan war genau vorgegeben und die jungen Männer hatten nur 18 Stunden am Montag und den Dienstag, um die einzelnen Teile anzufertigen und sie zusammenzusetzen. Besonders auf die Verbindungen der einzelnen Teile achteten die Juroren des Wettbewerbs „Profis leisten was“.

Bundesweiter Wettbewerb

Der Wettbewerb „Profis leisten was“ wird jährlich ausgetragen. Und in jedem Jahr in einem anderen Bundesland organisiert.

Teilnehmen dürfen Gesellen, die ihre Abschlussprüfung direkt vor dem Wettbewerbstermin abgelegt haben und die zum Zeitpunkt der Gesellenprüfung nicht älter als 27 Jahre sind.

Qualifiziert sind jeweils die Gewinner der Wettbewerbe auf Innungs- oder Kammerebene, die dann im Vorentscheid des jeweiligen Landesverbandes gewonnen haben.

Die Sieger der Deutschen Meisterschaft aus zwei aufeinander folgenden Jahren nehmen an der Weltmeisterschaft teil. Die „World Skills“ finden alle zwei Jahre in einem anderen Land der Erde statt.

Mehr als 20 dieser Verbindungen halten jeden Schaukelstuhl zusammen. Auf den Millimeter genau musste gesägt, gefräst, geschliffen und gestemmt werden, damit alle Teile vor dem Verleimen genau in einander passen.

„Ziemlich erleichtert“, sei er, sagte Florian Meigel aus Benediktbeuern in Bayern, als er am Mittwochnachmittag als Sieger feststand. Es seien zwei harte Tage mit ungewohnten Aufgaben gewesen, meinte der 19-Jährige. „In unserem Betrieb arbeiten wir kaum noch so traditionell.“ „Vor allem der Zeitdruck ist ungewohnt“, fügt Joost Pantelmann hinzu. Der 19-Jährige, der für Hamburg ins Rennen gegangen war, belegte Platz zwei. Platz drei erreichte Markus Heuser aus Hessen (21).

Für Meigel wird es in zwei Jahren noch einmal erheblich stressiger: 2019 wird er als deutscher Vertreter zu den „World Skills“, der Weltmeisterschaft ins Russische Kazan reisen. Da kommt ihm vielleicht ein besonderer Preis gerade recht: Handwerklich sei sie zwar nicht übermäßig begabt, aber sie könne stricken sagte BBS-Leiterin Wilma Eberlei, und übergab dem Sieger ein Paar selbst gestrickte Socken. Für die drei Erstplatzierten gab es zudem noch Werkzeuge und weitere Preise von Sponsoren.

Zahlreiche Vertreter des Handwerks und der BBS gratulierten den Teilnehmern, auch Landrat Frank Eger und Bad Zwischenahns Bürgermeister Arno Schilling kamen zur Siegerehrung. Elmar Schmidt lobte sowohl Teilnehmer wie auch die Organisation durch das Team Holztechnik und die Schulleitung der BBS Ammerland, die den Wettbewerb zum ersten Mal ausgerichtet hat. „Eine tolle Veranstaltung“ war das, so Schmidt. In kurzer Zeit seien unter den Teilnehmern Freundschaften entstanden und sogar während des Wettbewerbs hätten die Teilnehmer, die eigentlich Konkurrenten seien, einander immer wieder geholfen. „Das ist einer dieser wunderbaren Tage, die gestandene Tischler- und Schreinermeister stolz macht“, sagte Schmidt.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.