• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Herbstfest: Runden drehen mit dem Tret-Trabi

17.10.2016

Apen Zu den schnellsten Autos gehörte der „Trabbi“ nie, das wahrscheinlich langsamste Modell wartete aber am Sonntag beim Herbstfest der Firma Hoklatherm auf kräftige Piloten: Statt eines Motors hat das Gefährt, das schon seit einigen Jahren im Besitz von Familie Hollander ist, Pedale. Wer wollte, konnte beim Herbstfest auf einem Rundkurs versuchen, die schnellste Zeit zu „erstrampeln“, um einen Pokal mit nach Hause zu nehmen. Der Ansturm hielt sich zwar in Grenzen – wer mitmachte, hatte aber einen Heidenspaß. „Ganz schön anstrengend“, fand Harald Finke aus Westerstede den knapp 100 Meter langen Kurs. Und obwohl die erreichten Höchstgeschwindigkeiten eher bescheiden waren, landete mancher Pilot dank der schwierigen Lenkung in den Absperrungen.

Deutlich mehr Aufmerksamkeit zog am Sonntag ein Auto auf sich, das zwar nicht ganz so schadstoffarm daherkommt wie der Tret-Trabbi, dafür aber deutlich komfortabler ist: Ein Elektroauto des Herstellers Tesla war ebenfalls zu sehen und stand auch für Probefahrten zur Verfügung.

Neben Autos – auch zahlreiche Oldtimer waren ausgestellt – standen natürlich die Hoklatherm-Produkte im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der Besucher, die zu mehreren tausend nach Apen gekommen waren. Die neuesten Pavillons – darunter auch erstmals ein komplett barrierefreier – wurden ausführlich probegesessen und Gewächshäuser genauestens begutachtet. In der Fertigung standen Mitarbeiter an einer großen Fräse. Statt Bauteilen für Gartenhäuser wurden hier aber Präsente bearbeitet. Wer wollte, konnte sehen, wie sein Name eigens in einen Flaschenöffner eingefräst wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Firmenchef Werner Hollander war rundum zufrieden und sogar etwas überrascht vom Ansturm. „Das ist ja nicht unser erster Tag der offenen Tür, aber dieses Jahr haben wir dafür etwas mehr auf die Pauke gehauen, und das hat sich gelohnt.“

Auf die sprichwörtliche Pauke gehauen haben auch die Musikerinnen und Musiker vom Niedersachsen Sound Orchester, das am Nachmittag dafür sorgte, dass die Besucher bei Bratwurst, Kaffee und Kuchen bestens unterhalten wurden.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.