• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Schnellere Hilfe dank neuer Ausrüstung

18.01.2016

Vreschen-Bokel Die Stützpunktfeuerwehr Bokel-Augustfehn ist seit Kurzem im Besitz einer Arbeits- und Rettungsplattform: „Damit sind wir auch bei Unfällen mit Lastern oder an Bahnstrecken bestens ausgerüstet“, freute sich Ortsbrandmeister Mario Borchers. Man habe in der Vergangenheit bei Einsätzen bemerkt, dass sich der Zugang zu Bahnstrecken und bei Unfällen mit Beteiligung von Lkw schwierig gestalte.

Diese Arbeits- und Rettungsplattform lasse sich ideal als Rollwagen bei der Rettung verunglückter Personen sowie dem Transport von Rettungsgeräten an Bahnstrecken einsetzen. „Das erleichtert die Arbeit am verunfallten Fahrzeug erheblich und zudem lässt sich lebenswichtige Zeit einsparen“, so Borchers.

Möglich gemacht haben Augustfehner Firmen, die das 4600 Euro teure Gerät mit 4000 Euro gesponsert haben, die Anschaffung. Die restlichen 600 Euro stammen aus dem Etat des Fördervereins.

Volker Ruseler, Vorsitzender des Fördervereins der Feuerwehr Bokel-Augustfehn, dankte den örtlichen Firmen CSB Software, Börjes Bikers OutfitBörjes American Bikes, Georg Borchers Hoch- und Ingenieurbau und dem Autohaus Gnieser, die mit hohen Einzelspenden die zeitnahe Anschaffung möglich gemacht hätten. Den fehlenden Betrag habe man durch passive Mitglieder und Spender des Fördervereins zusammen tragen können.

„Durch Spenden haben wir bereits in den vergangenen Jahren wichtige Anschaffungen tätigen können, die aus dem normalen Budget der Feuerwehr nicht leistbar gewesen wäre“, so Ruseler, der gleichzeitig für den Förderverein die Werbetrommel rührte. Interessierte können sich unter Telefon  04489/3438 melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.