• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Verkehr: Sicher durch die kalte Jahreszeit

27.10.2015

Edewecht Mit dem Einzug der kühleren Temperaturen haben nicht nur Winterjacken Saison, auch die Autowerkstätten und Reifenhändler im Ammerland erleben in diesen Tagen regen Kundenzulauf. „Knapp 1000 Reifensätze sind in dieser Saison zu wechseln“, erklärte etwa Carsten Duwe vom Teile- und Zubehörservice des Friedrichsfehner Autohauses Werner Hilgen am Montag gegenüber der NWZ .

Seit September seien die Mitarbeiter mit dem Wechseln von Sommer- auf Winterreifen beschäftigt, sagte er. „Zwischen 30 und 35 Kundensätze wechseln wir in diesen absoluten Spitzenzeiten täglich“, berichtete er, „bis Anfang Dezember werden wir noch zu tun haben.“

Insbesondere seit zwei bis drei Wochen würden viele Kunden ihre Fahrzeuge zum Reifenwechseln bringen, fügte Kevin Gräwe, Serviceberater im AZA Autohaus Kock hinzu. „Winterreifen in den gängigen Größen haben wir jedoch ausreichend auf Lager“, so Gräwe. Auch wenn die Winter im Ammerland erfahrungsgemäß recht milde ausfielen, rät der Serviceberater dennoch, in der kalten Jahreszeit mit Winterreifen zu fahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

die Winterreifen

Ab sieben Grad Celsius sollten Winterreifen montiert werden, die Mindestprofiltiefe liegt bei vier Millimetern. Winterreifen sind an der Schneeflocke zu erkennen.

Vor dem Wechseln sollten alle Reifen auf Risse und Schadstellen untersucht werden. Die Gummimischung wird nach einer gewissen Zeit spröde. Bei sichtbaren Schäden raten Experten zum Austausch.

Die DOT-Nummer gibt Auskunft über das Alter der Reifen. Die vierstellige Nummer ist seitlich auf den Reifen gedruckt. Die ersten beiden Ziffern geben die Kalenderwoche an, die hinteren das Produktionsjahr.

Beim Montieren sollte die Laufrichtung beziehungsweise die Innen-/Außenseite beachtet werden; Hinweise befinden sich dazu auf dem Reifen.

„Gerade bei Temperaturen unter sieben Grad haben Winterreifen eine deutlich bessere Haftung auf der Straße als Sommerreifen“, erklärte er. „Grund dafür ist die weichere Gummimischung bei Winterreifen. Die macht den Reifen auch bei niedrigen Temperaturen elastisch.“

Dieser Ansicht konnte sich auch Kfz-Meister und Werkstattleiter beim Kfz-Service Edewecht, Marco Rüscher, nur anschließen: „Bereits eine Fahrt über nasse Straßen oder durch Pfützen kann mit Sommerreifen im Winter richtig gefährlich werden. Es kann zu viel längeren Bremswegen kommen, dieses Risiko unterschätzen viele Fahrer.“

Natürlich sei die Anschaffung von Winterreifen auch immer eine Kostenfrage, gab Rüscher zu. „Aber gerade wer viel unterwegs ist, dem kann ich nur empfehlen, mit Winterreifen in der kalten Jahreszeit zu fahren. Abgesehen davon, dass es in Deutschland eine Winterreifenpflicht gibt, ist die Entscheidung auch immer eine Frage der Sicherheit“, so der Kfz-Meister.

Die im Ammerland zunehmend beliebter werdenden Allwetter- oder Ganzjahresreifen empfiehlt er dagegen nur im Einzelfall: „Sie sind immer eine Kompromisslösung. Wer sein Auto im Winter nur innerhalb von Edewecht zum Einkaufen nutzt, für den sind sie mit Sicherheit sinnvoll. Gerade bei Fahrten ins Ausland sollten sich Autofahrer vorher informieren, ob diese Reifenart dort im Winter überhaupt zulässig ist.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.