• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Tödlicher Unfall – Abfahrt Fedderwardergroden gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Autobahn 29
Tödlicher Unfall – Abfahrt Fedderwardergroden gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Siebdruck und Pizza

31.01.2019

Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Frauen in Männerberufen“ besuchte die Frauen Union Ammerland die Siebdruckerei Heiler in Westerstede. Geschäftsführerin Tanja Heiler stellte den seit mehr als 35 Jahren bestehenden Betrieb vor.

Sie gab den Besucherinnen einen tiefen Einblick in ihr Handwerk und erklärte das Druckverfahren. Dabei werde das gewünschte Motiv auf ein Sieb übertragen und diese Schablone in einen Rahmen gespannt. Anschließend könne jede Farbe einzeln durch das feinmaschige Sieb gedrückt werden. So ermögliche es der Siebdruck viele Materialien, auch Flaschen, Kleidung oder Schilder, zu bedrucken, so Heiler weiter.

Am Beispiel ihrer Auszubildenden verdeutlichte die Geschäftsführerin, dass die Veränderung der Arbeitswelt sich auch in ihrer Branche widerspiegele. Im Unternehmen würden mittlerweile eher Mediengestalter ausgebildet, früher seien es mehr Siebdrucker gewesen.

Sehr beeindruckend war für die Besucherinnen der Einblick in die facettenreiche Produktvielfalt und die unterschiedlichsten Anwendungen – von Flyern und Plakaten bis hin zu Autobeschriftungen und bedruckten Ziegelstein, so Corinna Martens, Vorsitzende der Frauen Union.

Mit Pizza, Pasta, Burger, Baguettes, Salaten und einigem mehr will Benjamin Grubert die Bürger in und um Bad Zwischenahn beliefern. Der 30-Jährige Gastronom hat den Lieferdienst „Flying Pizza“ an der Straße Reiherdamm 9, den es schon mehr als zehn Jahre im Kurort gibt, übernommen.

Die Filiale in Bad Zwischenahn ist für Grubert das zweite Standbein. „Ich betreibe seit knapp zwei Jahren eine weitere Filiale in Leer und habe zufällig erfahren, dass das Geschäft in Bad Zwischenahn frei geworden ist“, berichtet der Unternehmer.

Im Sommer sei er oft mit seiner Freundin zum baden in den Kurort gekommen. „Hier gibt es das schönste Freibad weit und breit“, erklärt Grubert. Dabei sei er auf das leere Ladenlokal gestoßen und habe den Entschluss gefasst, die Filiale zu übernehmen.

25 Angestellte arbeiten für den 30-Jährigen in Bad Zwischenahn – die meisten im Bringdienst. Es dürfen aber noch mehr werden, betont Grubert, denn die Geschäftszeiten sind Montag bis Donnerstag von 17 bis 22.30 Uhr, Freitag und Samstag von 17 bis 23 Uhr sowie Sonn- und Feiertags von 12 bis 22 Uhr. Geschlossen ist der Lieferdienst nur an Heiligabend und Silvester. Bewerbungen und Bestellungen werden unter Telefon  04403/91 66 22 entgegen genommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.