• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Neuwahlen in Thüringen   im April 2021 – MP-Wahl im März
+++ Eilmeldung +++

Entscheidung In Erfurt
Neuwahlen in Thüringen im April 2021 – MP-Wahl im März

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Wo der Nordwesten besonders genussvoll is(s)t

21.09.2015

Rostrup „Mama, ich hab’ plötzlich ganz doll Hunger“, sagt Jannik. Und Mama Martina Korte aus Wardenburg entgegnet dem Sechsjährigen: „Das sieht ja auch alles sehr lecker aus.“ Die beiden gehören am Sonntag zu den mehreren tausend Besuchern im Park der Gärten in Rostrup. Für die Veranstaltung „Genuss im Nordwesten“ hat sich die Anlage in einen Markt für regionale Produkte und Spezialitäten verwandelt.

„Wir haben ein tolles, breitgefächertes Angebot“, sagt Scott Haslett, Vorsitzender des Vereins „Genuss im Nordwesten“, der den Markt veranstaltet – zum zweiten Mal im Park der Gärten, zum achten Mal insgesamt. Rund 80 Aussteller sind dieses Mal dabei – von ungewöhnlichen Marmeladenkreationen über Bier aus der kleinen Privatbrauerei bis hin zu deftigem Spanferkel reicht das Angebot.

„Der Markt hat sich schnell gefüllt. Wir waren noch beim Aufbau, als die ersten Besucher kamen“, berichtet Edgar Klinger, einer der drei Marktmeister. Zwei unterschiedliche Besuchertypen macht er aus: „Wir haben die Wiederholungstäter, die schon vor zwei Jahren hier waren und die jetzt gezielt mit Taschen ausgerüstet wiederkommen. Und wir haben Besucher, die eigentlich in den Park wollten und nun das besondere Ambiente genussvoll aufsaugen.“

Mama Martina Korte und Sohn Jannik gehören zur zweiten Gruppe: „Wir sind öfter hier und wollen einfach mal schauen“, sagt die Wardenburgerin. Eine „Wiederholungstäterin“ ist Silke Brötje aus Rastede. „Ich war beim letzten Mal schon hier“, sagt sie und schwärmt: „Hier gibt es viele leckere Sachen.“

Himbeermarmelade mit weißer Schokolade zum Beispiel oder „Meeresbrise“, eine Marmelade aus Ananas und Curacao. Die probieren gerade Katharina Bahr und Gerold Frys aus Ganderkesee am Stand von Ilona Heers aus Großheide. Ihr Urteil: „Total lecker.“

An einem anderen Stand informiert sich Maren Rauch aus Quakenbrück bei Imkermeister Daniel Hanking über Edelkastanienhonig. „Edelkastanien wachsen bei uns kaum, deshalb fahren wir unsere Bienen in die Pfalz“, erklärt er. Allerdings sei dieser Honig sehr kräftig und nicht jedermanns Geschmack. Maren Rauch findet ihn „sehr aromatisch“ und kauft ein Gläschen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/tv 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.