• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Touristik: Spontane Reisen auch ans Meer

28.03.2013

Bad Zwischenahn „Wir haben dieses Jahr schon sehr viele Anfragen, aber die Leute buchen noch nicht, da es zu kalt ist“, erzählt Miriam Kösters, Pressereferentin der Bad Zwischenahner Touristik. „Viele Passanten gehen zwar schon am Zwischenahner Meer spazieren, aber gebucht wird oft erst bei wärmeren Temperaturen. Wir hoffen in den nächsten Tagen auf besseres Wetter“, erklärt sie.

Warten auf Ansturm

„Deshalb rechnen wir zu Ostern und danach auch mit dem großen Ansturm“, meint Kösters zuversichtlich. Auch für Besuchermassen sei die Touristik gewappnet. Karfreitag und Karsonnabend habe die Tourist-Info geöffnet, denn „einige Tagesgäste kommen oft über die Ostertage nach Bad Zwischenahn, da bei uns die Geschäfte auch an den Feiertagen geöffnet haben“, so Kösters. Die Leute könnten dann im Kurort bummeln und die gute Luft am Meer genießen.

Über die Osterzeit habe man in Bad Zwischenahn eine Menge auf die Beine gestellt. „Bei uns gibt es das vermutlich weltgrößte Osternest, einen Flohmarkt, der an den Feiertagen stattfindet, und den Park der Gärten, der seine Tore eigens zum langen Wochenende öffnet“, sagt sie. Besonders das Osternest sei im vergangenen Jahr der Renner gewesen. Alle Jahre wieder würde zu Ostern die Saison für Geschäfte, die Hotellerie und die Gastronomie am Meer so richtig beginnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derzeit reisten vornehmlich Stammgäste in den Kurort, so die Pressereferentin. „Die haben seit langem gebucht und kommen jedes Jahr wieder.“ Immer häufiger würden Reisende mittlerweile spontan in den Urlaub fahren. „Mit Sack und Pack geht es los“, erzählt sie.

Aufbau der Strandkörbe

Die Strandkörbe in Zwischenahn werden nach und nach aufgebaut. Trotz der Kälte würden so Frühlingsgefühle vermittelt, sagt Kösters. In den Körben hinter der Wandelhalle saßen bei klarem Sonnenschein und Temperaturen um den Gefrierpunkt schon die ersten Touristen.

Sorgen um einen Rückgang des Tourismus hat Kösters nicht. „Spätestens Ende April beim Räuchermarkt ist der Ort voll. Schon jetzt haben wir dafür viele Anmeldungen.“

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2017
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.