• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Stube diente früher auch als Stall

12.05.2012

WESTERSTEDE „Als ich vor 38 Jahren in das Haus einzog und es renovierte, habe ich versucht, die alten Bestände weitestgehend zu erhalten“, erzählt Jürgen Drieling und deutet mit der Hand auf einen Balken des dunkelbraunen Eichenständerwerks. Zur seiner Rechten ragt ein großer Herdschlitten in den Raum. „Über der Feuerstelle hingen früher einmal Schinken und Würste zum Räuchern. Außerdem war der Herdschlitten auch als Schutz der Hausbewohner vor bösen Geistern gedacht, meine ich. Vor dem Schlitten standen Kühe – kaum zu glauben, dass dieses Wohnzimmer hier einmal als Stall genutzt wurde“, erinnert sich der 64-jährige. „Aber dieses Holzstück hier, ist der Beweis für das Alter des Hauses. Seine damaligen Besitzer haben es bei der Fertigstellung schnitzen lassen“, erklärt er und zeigt auf ein längliches Holzstück, dass zwischen rechtem und linkem Holzbalken des Herdschlittens mittig angebracht ist. „13. Mai 1612“ ist dort eingeschnitzt.

Das alte Bauernhaus ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts im Besitz der Familie Drieling. Und zwar von dem Tag an, als Jürgen Drielings Urgroßvater Dietrich, der aus Thüringen stammt, in die Familie Siems einheiratete. Bis zum zweiten Weltkrieg wurde das Haus als Zimmerei genutzt, danach befand sich darin für kurze Zeit eine Holzschuhfabrik. Die Polsterwerkstatt Knittel nutzte das Haus im Anschluss – und das bis 1975, als Jürgen Drieling es umbaute und zu seinem zu Hause machte.

Der Apfelbaum im Garten stammt noch aus der Zeit, zu der sein Großvater den Gemüsegarten mit Spargelbeeten und Erdbeerfeld errichtete. Gerne erinnere er sich an seine Kindheitserlebnisse darin zurück, erzählt Drieling.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.