• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Ole Karkpadd: Verein will Licht ins Dunkel zwischen Orten bringen

15.03.2017

Ofen /Metjendorf Jahrzehnte trennte der Fliegerhorst die Orte Ofen und Metjendorf – seit 2012 kann der „Ole Karkpadd“ quer über das ehemalige Rollfeld wieder von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden. Nur Nachts ist der Weg eher unangenehm – weil stockdunkel. Das will der Verein „Beleuchtung Ole Karkpadd“ unter dem Vorsitzenden Hajo Kraß ändern.

Seit dem 1. Februar hat der Verein angefangen, Spenden für die Beleuchtung des rund 800 Meter langen Weges zu sammeln. Zwar liegt der Weg auf dem Fliegerhorst komplett auf dem Gebiet der Gemeinde Wiefelstede, dennoch kommt auch aus dem Ort Ofen Unterstützung für den Plan. Schließlich würden Bürger aus diesem Ort den Weg genau so gerne nutzen wie die aus der Nachbargemeinde, finden Erik Völke und Ehrentraud Schneider-Hassel vom Ortsbürgerverein. Deshalb befestigten sie am Dienstag ein Plakat mit Spendenaufruf am Zaun des Friedrich-Hempen-Dorfgemeinschaftshauses in Ofen. Rund 15 000 Euro würden noch benötigt, sagte Hajo Kraß. Mehr als 5000 Euro hat der Verein bereits zusammen, zudem habe sich ein Unternehmen gefunden, dass insgesamt 900 Meter Graben für die nötigen Kabel kostenlos ausheben will. Der Verein muss sich übrigens nur um die Anschaffung und Installation der 17 Leuchten kümmern, so Kraß. Die Gemeinde Wiefelstede habe zugesagt, Wartungs- und Stromkosten zu übernehmen.

Dennoch hoffen die Spendensammler an beiden Enden des Weges auch noch auf Unterstützung von Privatleuten, die helfen, die noch fehlenden Summe zusammenzubekommen. Infos und das Spendenkonto gibt es auf der Internetseite des Vereins

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


     http://www.ole-karkpadd.de/ 
Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.