• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Viele neue Landwirte

08.11.2016

Zu der alljährlich von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Bezirksstelle Oldenburg-Nord, veranstalteten Freisprechungsfeier im Ohrweger Krug begrüßte Kreislandwirt Manfred Gerken neben den 60 Absolventen aus der Land- und Hauswirtschaft auch viele Ehrengäste. „Sie haben was geleistet, dafür gebührt Ihnen Respekt“, stellte Gerken heraus. Landrat Jörg Bensberg betonte in seinem Grußwort, dass „der Landkreis Ammerland, nicht nur in wirtschaftlich schwierigen Zeiten hinter seinen Landwirten steht“.

Kammerpräsident Gerhard Schwetje betonte in seiner Festrede, dass die Aus- und Fortbildung der Schlüssel zum Erfolg ist: „In der Landwirtschaft und in den vor- und nachgelagerten Bereichen bestehen gute Beschäftigungsmöglichkeiten“ machte Schwetje deutlich. Er appellierte an die jungen Absolventinnen und Absolventen, die Auszeichnungen als Motivation zu nutzen und sich weiterhin intensiv mit dem gewählten Beruf und den Entwicklungen zu beschäftigen. „Wenn Sie stolz sind auf das was Sie tun, geben Sie es weiter! Im Bekanntenkreis und im ganzen Ort. Sie sind der beste Werbebotschafter für Ihren Beruf!“ betonte Schwetje.

Marco Janßen aus Uplengen (Ausbildungsbetriebe: Rainer Oltmanns aus Wiefelstede und Hartmut Reil aus Apen) dankte als Jahrgangsbester allen Ausbildungspartnern und lobte die intensive Betreuung durch Ausbildungsberater Heiko Haschen.

Gemeinsam übergaben Bezirksstellenleiter Uwe Ralle, Kreislandwirt Manfred Gerken und die Kreisvorsitzende der Landfrauen Ilse Tietjen die Urkunden.

Einen Buchpreis für eine sehr gute Leistung in der Abschlussprüfung konnten entgegen nehmen: Marco Janßen (Uplengen), Sabine Handlos (Edewecht), Lars Stöver (Nordenham), Sarah Cwik (Kürten), Theis Wemken (Wiefelstede) und in der Hauswirtschaft Insa Hullen (Edewecht).

Buchpreise für die besten Berichtshefte gingen in diesem Jahr an Sabine Handlos (Edewecht) und an Wiebke Specht (Westerstede).

Ihre Meisterbriefe konnten Markus Berends (Apen), Renke Siems (Westerstede), Timo Eiting (Wiefelstede) und Eike Specht (Westerstede) entgegen nehmen.

Eine in der Gemeinde Bad Zwischenahn einzigartige Einrichtung, der Waldkindergarten „Sternenmoos“ in Petersfehn, konnte sich jetzt dank der Erwin-Röske-Stiftung einen langgehegten Wunsch erfüllen: Das bei der Gründung des Kindergartens im Jahr 2003 installierte Toiletten-Provisorium in Form eines einfachen Dixi-Klos konnte endlich ersetzt werden durch ein hölzernes, wetterfestes und geräumiges WC-Häuschen.

Der Stiftungsvorstand – Helmut Hülsmann, Dr. Frank Martin und Claus Ribken – überzeugte sich bei einem Ortstermin von der Notwendigkeit der Maßnahme. Mit einem fröhlichen Herbstlied, das von den großen Laubbäumen des angrenzenden Wolds widerhallte, wurden die drei von den Kindern begrüßt. „Das Geld ist wirklich gut angelegt“, wurde am Ende einer kleinen Führung und bei Kaffee und Apfelkuchen unter freiem Himmel einhellig festgestellt. Der Waldkindergarten „Sternenmoos“, getragen von der Elterninitiative Zwergenland, war 2003 bundesweit der zweite Waldkindergarten, der auf der Grundlage der Waldorfpädagogik arbeitet. Direkt am Waldrand stehen an der Woldlinie zwei renovierte Bauwagen, die jeweils mit einer überdachten Veranda versehen sind, sowie eine große Werkstatt. Auf dem Grundstück gibt es ferner große Sandkästen, einen Brotbackofen, der jede Woche in Betrieb ist, sowie zwei Gemüsegärten und eine Feuerstelle. In zwei Gruppen werden je 15 Kinder betreut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.