• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Von Erbsen und Köchen

10.07.2010

Der Sozialverband (SoVD) veranstaltete an seinem Informationsstand auf der Rhodo ein Erbsenschätzen. Rund 800 Rhodobesucher versuchten ihr Glück. Jetzt stehen die Gewinner fest. „Sechs Teilnehmer lagen am Dichtesten an dem tatsächlichen Gefäßinhalt“, sagte Eduard Wilms vom SoVD Ammerland. „Die genaue Zahl betrug 14 960 Erbsen.“ Gewonnen haben: Lisa Bohlje (Westerloy), Therese Möller (Westerstede), Jonny Weber (Augustfehn II), Richard Gorath (Ofen), Günther Franz (Moormerland) und Erwin Möllering (Bünde). Alle sechs Teilnehmer gewannen eine violette Rhododendronpflanze von der Baumschule Hobbie aus Linswege. SoVD-Präsident Adolf Bauer übergab die Pflanzen an die Gewinner. Auf der nächsten Rhodo in vier Jahren will der SoVD auf jeden Fall wieder dabei sein.

Anlässlich der Eröffnung der neu gestalteten Ausstellungsräume veranstaltete die Firma Coldewey ein Gewinnspiel. Gesucht wurde der Besitzer der ältesten Coldewey-Rechnung. 78 Kunden beteiligten sich. Den ersten Preis, einen Motorroller, erhielt Werner Meinen für eine Rechnung vom 12. Januar 1983. Den zweiten Preis, einen LCD-Fernseher, bekam Brigitte Böhlje für eine Rechnung vom 18. Februar 1983. Über den dritten Preis, eine Jahreskarte für den Park der Gärten, freute sich Hans-Gerd Rietforts für eine Rechnung vom 3. März 1983.

Die wahren Feinschmecker kommen aus Halsbek: Das bewies der Männerkochclub „Piment“ jetzt wieder bei einem großen Probierabend. „Es ist angerichtet.“ Mit diesen Worten eröffnet Reiner Mecking das Schlemmen und bat: „Nicht hetzen, sondern gemütlich angehen lassen – wir haben reichlich vorbereitet.“ Und in der Tat: 20 Köche vom Kochclub „Piment“ hatten 28 verschiedene Gerichte und sechs Bäckerinnen und Bäcker von der Backgruppe entsprechend viele Brote und Baguettes zubereitet. Insgesamt waren 2200 Probierportionen tischfertig. „Bei uns ist alles handgemacht: vom Paniermehl bis zur Mayonnaise, vom Gemüsesud bis zum selbst gebackenen Brot“, so Mecking.

Die ausgehändigte Speisekarte versprach wahre Gaumenfreuden. Matjes-Tartar auf Pumpernickel, Forellen-Wraps mit Senf-Dill-Sauce, Maultaschen mit Kohlrabi-Füllung, Lachs-Filet im Bananenblatt, Pimento-Quiche, Radieschensülze, Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce, Ofen-Kartoffel „Himmel und Erde“– um nur einige der leckeren Probier-Gerichte aufzuführen. Natürlich gab es vorweg eine Auswahl an süffigen Cocktails, ferner verschiedene Suppen, Salate unterschiedlichster Art und zum Abschluss sehr leckere Desserts in allen Variationen.

Die Backgruppe hatte dazu eine bunte Auswahl an herzhaften und delikaten Broten und Baguettes im Steinofen gebacken wie Tomaten-Oliven-Brot und Zwiebelbrot.

Förderpreis für die besten Azubis: Der internationale Automobilzulieferer Vierol aus Oldenburg hat erstmals einen Förderpreis für die besten Azubis im Außenhandel mit jeweils 500 Euro gestiftet. Einen der begehrten Preise erhielt Sören Rüthemann, der seine Ausbildung bei Steinhoff in Westerstede absolvierte. Mirja Viertelhaus-Koschig (Vorstand der Vierol AG) überreichte den Förderpreis. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Sarah Logemann. Die Preisträger besuchten die BBS Wechloy, die seit August 2000 auch den schulischen Teil für den Schwerpunkt Außenhandel anbietet. Üblicherweise liegt der Schwerpunkt bei der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann beim Großhandel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.