• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Ausnahme für Schwangere und Kinder
Corona-Schnelltests ab 11. Oktober nicht mehr kostenlos

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Wirtschaft: Von Leerstand und Hoffnung

15.02.2017

Edewecht Wenn man die Hauptstraße in Edewecht entlang fährt, fallen einem unweigerlich mehrere leerstehende Geschäfte auf. Doch was wird eigentlich aus diesen Läden/Märkten, die zum Teil schon seit gut fünf Jahren ungenutzt sind? Die Gemeinde würde sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen, betont Rolf Torkel, Allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin. Derzeit werde die Katasterliste zu den Leerständen in großem Umfang aktualisiert.

„Anfang März wird sich zudem ein Arbeitskreis bilden, bestehend aus der Bürgermeisterin, Ratsmitgliedern und der Wirtschaftsförderung, der sich unter anderem auch mit dem Thema Leerstände in der Gemeinde auseinandersetzen wird“, sagt Torkel. Die Gemeinde befände sich in ständigem Wandel.

Einige Leerstände habe man in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich behoben, betont Torkel. So entsteht anstelle der abgerissenen Fleischerei Noss, die jahrelang leer stand, ein neues Gebäude an der Hauptstraße 59. Der Rohbau ist bereits zu sehen. In die Immobilie wird unter anderem eine Filiale von Müller & Egerer einziehen inklusive Café sowie weiteres Gewerbe. Der ehemalige Schlecker-Markt an der Hauptstraße 46 beherbergt mittlerweile das Geschäft Henco, das u.a. Fahrräder, E-Bikes und Gartengeräte führt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Man wolle die weiteren leerstehenden Immobilien schnellstmöglich angehen, sagt Torkel. Hier ein Überblick über die wichtigsten Leerstände entlang der Hauptstraße:

 Kik-Markt

Seit knapp fünf Jahren steht die ehemalige Filiale des Textil-Discounters „KiK“ an der Hauptstraße 123 leer. Der Markt sei mit seiner Verkaufsfläche von rund 400 Quadratmetern für die heutigen Bedürfnisse eines Discounters zu klein gewesen, erläutert Rolf Torkel. Für einen normalen Ladenbetreiber hingegen zu groß. Doch ein neuer Investor sei bereits gefunden, so Torkel. „Er hat bereits einen Bauvorbescheid erwirkt.“ Auf dem Gelände sollen demnach zwei Gebäude mit je acht Wohnungen entstehen.

 Hasselbach

Das Gebäude von Helene Hasselbach an der Hauptstraße 160 war seit 2002 an Edeltraud Simfeld verpachtet, die dort ihren traditionsreichen Spielwarenladen „Rappelkiste“ betrieb, ehe sie im Dezember 2016 das Geschäft schloss, um mit fast 70 Jahren mehr Zeit für das Privatleben zu haben. Auch der Angler-Shop von Sohn Michael Simfeld im selben Gebäude machte dicht. Ein junger Edewechter Investor hat die Immobilie nun übernommen. Derzeit prüfe dieser den baulichen Zustand des Objektes, heißt es von der Gemeinde. Es gebe mehrere Ideen für eine Nachnutzung für die zur Verfügung stehenden rund 250 Quadratmeter, erläutert der Investor. Welche das genau sind, wolle er zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht preisgeben. So viel sei aber verraten: Er favorisiere eine geschäftliche Nachnutzung – also ein Ladenkonzept.

 Ihr Platz/Quick schuh

Vor mehr als einem Jahr zogen die Filialen von „Ihr Platz“ und „Quick Schuh“ aus den nebeneinander liegenden Ladengeschäften an der Hauptstraße 62 aus. Wer nun in die Läden einzieht, ist noch offen. Interesse an der Immobilie dürfte aber durchaus vorhanden sein, so Torkel.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.