• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Was Rastede im Jahr 2011 alles bewegte

30.12.2011

RASTEDE Im Jahr 2011 war in der Gemeinde Rastede wieder eine Menge los. Dieser Rückblick soll an einige wichtige Ereignisse erinnern.

JANUAR

Die Landesfeuerwehrschule in Loy wird aufgelöst und organisatorisch mit der bislang ebenfalls eigenständigen Einrichtung in Celle zur Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz zusammengeführt. Die CDU Rastede nominiert Dieter von Essen als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl. In der Neuen Aula der KGS stellt die Gemeinde Pläne für eine Untertunnelung der Raiffeisenstraße vor. Die Straße soll wegen des zu erwartenden zunehmenden Bahnverkehrs unter den Gleisen hindurch geführt werden. Bis heute ist offen, wann mit dem Bau begonnen werden kann. In die jahrelang leerstehende Kleeblattklinik kehrt wieder Leben ein. Der AWo-Bezirksverband eröffnet das Kompetenzzentrum Mühlenstraße. Die Abalio-Unternehmensgruppe stellt ihre Pläne für ein exklusives Wohngebiet auf dem Gelände der ehemaligen Schlossgärtnerei vor. Inzwischen haben die Bauarbeiten begonnen. Die SPD Rastede schickt Rüdiger Kramer ins Rennen um das Amt des Bürgermeisters.

FEBRUAR

Bei einem Besuch des Niedersächsischen Wirtschaftsministers Jörg Bode kündigt die Vierol AG an, dass sie ihren Standort am Autobahnkreuz Oldenburg-Nord für sechs Millionen Euro erweitern wird. Der Verein für Kinder- und Jugendschutz Rastede (KiJuRa) wird gegründet. Die Senioren-Union Rastede feiert im „Hof von Oldenburg“ 20-jähriges Bestehen. Der Polizei liegt für die Kooperative Gesamtschule Rastede eine Amokdrohung vor. Streifenwagen riegeln den Bereich ab. Am Ende kann die Drohung rasch aufgeklärt werden. Die Gemeinde Rastede veranstaltet die Bürgerversammlungen in verschiedenen Dörfern. Bürgermeister Dieter Decker informiert über aktuelle Themen. Unbekannte rauben am helllichten Tag zwei Geldbotinnen auf dem Parkplatz der Raiffeisenbank in Rastede aus.

MÄRZ

Die Gemeinde Rastede holt einen neuen Partner für die verlässliche Ferienbetreuung für Grundschulkinder ins Boot. Die Kreisvolkshochschule wird neuer Kooperationspartner. Mit einem Tag der offenen Tür wird die neue Turnhalle an der Feldbreite eingeweiht. Der Neubau kostet rund 1,7 Millionen Euro. Eine brennende Lok rast durch den Rasteder Bahnhof. Dem besonnenen Handeln des Zugführers ist es zu verdanken, dass es zu keinen Schäden kommt. Die Politik bringt ein Konzept zur Sanierung der Schulhöfe in der Gemeinde auf den Weg.

APRIL

Zum zweiten Mal vergibt die Gemeinde Rastede den Rasteder Oeconomicus – einen Ökonomiepreis für Schüler. Der erste Platz geht an die Grundschule Kleibrok sowie an die Schüler Jan O. Lübs, Marc Preemann und Dennis Winkel aus dem neunten Jahrgang der KGS. Eine neue Steganlage bekommt das Naturbad in Hahn. Besuch vom NDR Fernsehen bekommt Willi Martens in Loyermoor. Der Schlangenexperte pflegt ein 40 Hektar großes Biotop. Sehenswürdigkeiten zum Anhören gibt es nun in Rastede. Die Residenzort GmbH stellt das Projekt „Culture Call“ vor.

MAI

Der Freiwilligen Feuerwehr Ipwegermoor droht das Aus. Die Nachfolge des Ortsbrandmeisters und die Stärke der Wehr sind nicht mehr gewährleistet. Zum Mai 2012 wird sich die Wehr auflösen. Die Freiwillige Feuerwehr Hahn bekommt für 128 000 Euro einen neuen Gerätewagen. Bei einem Schülerwettbewerb der Gesellschaft für Informatik gewinnen Gruppen der KGS die beiden zweiten Preise und einen Sonderpreis für die meisten Einsendungen. 50-jähriges Bestehen feiert der Landfrauenverein Heubült. In der KGS-Aula findet das 60. Gemeindesängerfest statt. Der Gemischte Chor Nethen richtet es aus. 50-jähriges Bestehen feiert der Spielmanns- und Fanfarenzug Hahn-Nethen. Zum Jubiläum gibt es eine große Musikshow.

JUNI

KGS-Schüler holen den ersten Platz bei dem Wettbewerb Auricher Filmklappe und qualifizieren sich mit dem Beitrag „Eulensteins dunkle Seiten“ für die Niedersachsische Filmklappe. Kunden von Vorwerk-Pflanzenhandel wehren sich gegen das Sonntagsverkaufsverbot für Gartencenter und großflächige Gärtnereien. Ihren 90. Geburtstag feiert die Freiwillige Feuerwehr Südbäke. Im Hankhauser Moor züchtet und erforscht das Unternehmen Torfwerk Moorkultur Ramsloh gemeinsam mit Wissenschaftlern der Uni Greifswald lebende Torfmoose. Mit einem Tag der offenen Tür feiert die Freiwillige Feuerwehr Rastede 110-jähriges Bestehen. Gleichzeitig besteht die Jugendabteilung seit 40 Jahren.

JULI

Zwei neue Einsatzfahrzeuge bekommt der Rettungsdienst in Rastede. Kosten: 250 000 Euro. Rastede ist im Thailand-Fieber: Die Pattaya City Marching Band ist mit ihrem Auftritt der absolute Höhepunkt der Internationalen Musiktage. Erstmals gibt es zum Oldenburger Landesturnier eine App für Handys und Computer, die von Daniel Block entwickelt wird. Die Gemeinde gibt die Erweiterung der Park-and-Ride-Anlage am Bahnhof offiziell frei. 28 Parkplätze für Autos, 80 für Fahrräder wurden geschaffen. Rastedes zweiter stellvertretender Bürgermeister und UWG-Galionsfigur Egon Düser stirbt im Alter von 63 Jahren.

AUGUST

Wegen des Ausbaus der Bahnstrecke zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven müssen die Fahrgäste ab Rastede auf den Bus ausweichen. Der Schienenersatzverkehr wird wegen der Arbeiten für 18 Monate eingerichtet. Ins Wasser fällt das Grasbahnrennen auf dem Turnierplatz. Wegen starker Regenfälle muss das Turnier abgesagt werden. Der Wahlkampf läuft auf Hochtouren. Ministerpräsident David McAllister besucht Rastede und lobt die Schuldenfreiheit der Gemeinde. Fünf Jugendliche erwecken die Landjugend Rastede-Nord wieder zum Leben. Wapeldorf feiert 200-jähriges Bestehen mit einem Sommerfest. Mehr als 200 Zuhörer verfolgen die Talkrunde der NWZ  zur Bürgermeisterwahl mit den Kandidaten Dieter von Essen und Rüdiger Kramer.

SEPTEMBER

In Wahnbek wird die neue Kinderkrippe eingeweiht. Träger ist der Ammerländer Kindertreff. Die Showband Rastede holt bei den German Open in Hameln den zweiten Platz und beendet die Saison letztlich als Niedersachsenmeister. Das neue Sportzentrum an der Feldbreite wird fertiggestellt. Bei der Kommunalwahl bewerben sich 83 Kandidaten um 34 Ratssitze. Die CDU wird erneut stärkste Fraktion im Rat. Deutlich gewinnen die Grünen hinzu. Verluste müssen FDP und UWG hinnehmen. Dieter von Essen wird mit 54,1 Prozent der Stimmen zum neuen Bürgermeister gewählt. Der Ausbau der Bahnstrecke wirkt sich auch auf den Straßenverkehr aus. Immer wieder werden Bahnübergänge gesperrt. Der Buschweg bleibt sogar noch bis Januar dicht. Die Raiffeisenbank kündigt an, die Filiale in Neusüdende aus wirtschaftlichen Gründen im Sommer 2012 zu schließen.

OKTOBER

An der KGS wird der zehnte Jahrestag zur Namensgebung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ gefeiert. Der Spatenstich in Liethe für das Herstellen der Zweigleisigkeit auf der Bahnstrecke Oldenburg-Wilhelmshaven wird von einem großen Medienaufgebot begleitet. Der Kunstpreis der Gemeinde Rastede wird geteilt. Er geht an Julia Willms und Gabriele Böger. Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes nimmt den Neubau im Gewerbegebiet Bürgermeister-Brötje-Straße in Betrieb.

NOVEMBER

Der Beirat Kommunalmarketing will den Kögel-Willms-Platz stärker beleben. 25-jähriges Bestehen feiert der Sportverein Heubült. Beunruhigt wegen vermehrter Einbrüche im Ort ist der Handels- und Gewerbeverein. Er bittet die Gemeinde um Unterstützung. In Sachen Klimaschutz hat die Gemeinde die Nase vorn. Bei einem bundesweiten Wettbewerb wird sie für ihr Energiemanagement geehrt. Erweitern will das Residenzhotel „Zum Zollhaus“. Für rund 220 Gäste soll eine Event-Halle entstehen.

DEZEMBER

Zu teuer sind der Politik die Pläne für die Gestaltung des Schulhofes Feldbreite. Vor allem bei der Bepflanzung müsse gespart werden. Ein Konzept für das gesamte Marktplatzareal wünscht sich die Politik. Umsetzbar wird es aber wohl erst ab 2013 sein. In greifbare Nähe rückt ein neuer Sportplatz für den FC Rastede. Mitte Januar sollen die Pläne vorgestellt werden. Das Rasteder Unternehmen Müller & Egerer erhält in Oldenburg den Integrationspreis. Es beschäftigt Mitarbeiter aus 19 Nationen.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.