• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Wehr zeigt ihre vielfältige Arbeit

03.05.2016

Edewecht Sie sind die Helfer in der Not und engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, Tiere und Sachwerte: die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren. Wie vielfältig die Aufgaben der Frauen und Männer sind, die retten, bergen, löschen und schützen, wird Interessierten diesen Donnerstag, 5. Mai, in Edewecht verdeutlicht: Die Freiwillige Edewecht lädt nach fünfjähriger Pause wieder zu einem „Tag der offenen Tür“ ein, um sich und ihre Arbeit vorzustellen und gleichzeitig für das Engagement in der Wehr zu werben. Von 10 bis 17 Uhr wird beim Feuerwehrhaus an der Oldenburger Straße 70c ein vielfältiges Programm geboten.

So können die zahlreich erwarteten Gäste – wie es in einer Mitteilung heißt – viel Wissenswertes über moderne Feuerwehrtechnik erfahren. Wie ist die Edewechter Feuerwehr überhaupt ausgerüstet? Über welche Fahrzeuge und Gerätschaften verfügt sie und wie werden diese eingesetzt?

Diese und andere Fragen werden am Donnerstag beantwortet. Obendrein kann man die Feuerwehrleute „im Einsatz“ bebachten. Geplant ist ab 11.30 Uhr eine simulierte Übung mit einem Lkw, der „Gefahrgut“ geladen hat und verunglückt ist. Am Nachmittag – ab 15.30 Uhr – zeigen die Feuerwehrleute dann, wie nach einem (simulierten) Verkehrsunfall Verletzte gerettet werden. Unterstützt werden die Feuerwehrfrauen und -männer dabei von den Johannitern.

Aus erster Hand können die Gäste zudem allerlei über das Thema „Sicherheit“ erfahren. Dabei geht es zum Beispiel um die Bedeutung von Rauchmeldern, mit denen ab diesem Jahr alle Häuser und Wohnungen ausgestattet sein müssen. In einem „vernebelten“ Raum können die Besucher erfahren, dass man sich innerhalb kürzester Zeit im Rauch kaum noch orientieren kann.

Mit von der Partie ist auch die Edewechter Kinderfeuerwehr. Die „Feuer-Füchse“ werden ab 15 Uhr eine Löschübung präsentieren. Zum bunten Rahmenprogramm für die jungen Besucher gehören zudem eine Hüpfburg, auf der man toben kann, und ein Kletterturm.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Bratwust und Pommes Frites, Kuchen sowie Getränke werden angeboten.

Die Edewechter Feuerwehr wurde 1921 gegründet und sorgt mit den Wehren aus Friedrichsfehn, Jeddeloh II, Osterscheps und Husbäke für die Sicherheit der Menschen in der Gemeinde Edewecht.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.