• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Einladung: Werkstattalltag in Scheps hautnah erleben

27.10.2011

WESTERSCHEPS Sie gehen einer geregelten Arbeit nach und produzieren für die Industrie Einbauleuchten für Badezimmer- und Küchenmöbel oder konfektionieren Kabel: Die Rede ist von den Männern und Frauen, die in der Behindertenwerkstatt Westerscheps arbeiten. Wie ihr Arbeitsalltag aussieht, können sich Interessierte am kommenden Sonntag, 30. Oktober, ansehen. Dann öffnet die Einrichtung der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit (GPS) Wilhelmshaven ihre Pforten.

Von 10 bis 17 Uhr können sich die zahlreich erwarteten Gäste an der Westerschepser Straße 12 bis 14 bei einigen Vorführungen über den Werkstattalltag informieren und außerdem alle Räumlichkeiten besichtigen. Für Informationen stehen die Mitarbeiter des Betreuungspersonals und Einrichtungsleiter Weert-Manfred Kramer zur Verfügung. Gern werden sie auch über ein neues Projekt informieren: Die Werkstatt Westerscheps möchte voraussichtlich im Frühjahr nächsten Jahres in einer ehemaligen Edewechter Firmenhalle, die entsprechend umgebaut wird, ein eigenes Berufsbildungszentrum einrichten. Hier sollen Mitarbeiter der Einrichtung mit Handicaps gezielt geschult und qualifiziert werden. In der Schepser Werkstatt gibt es in einem Nebengebäude schon einen Berufsbildungsbereich. Dort kann man sich am Sonntag nicht nur informieren, sondern auch handgefertigte Gegenstände, z.B. Nistkästen, erwerben.

Doch nicht nur Information, auch Unterhaltung wird groß geschrieben. Das Trio „Schwesterherz“ wird ab 14 Uhr das Publikum unterhalten, anschließend werden Carina, Anja und Maria Autogramme geben. Ein Zauberkünstler wird im Laufe des Tages mehrfach auftreten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit von der Partie sind auch das Deutsche Rote Kreuz und die Freiwillige Feuerwehr Osterscheps, die über ihre Arbeit berichten. Der Förderverein der Werkstatt, der sich ebenfalls vorstellt, beteiligt sich zudem mit einer großen Tombola.

Für das leibliche Wohl ist am Sonntag auf vielfältige Art und Weise gesorgt.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.