• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Freisprechung: „Wertschätzung wird steigen“

04.11.2014

Bad Zwischenahn Zu der alljährlich von der Bezirksstelle Oldenburg-Nord der Landwirtschaftskammer Niedersachsen veranstalteten Freisprechungsfeier begrüßte Kreislandwirt Manfred Gerken neben den 50 Absolventen viele Ehrengäste. „Sie haben was geleistet, dafür gebührt Ihnen Respekt“, stellte er heraus. Nach dem erfolgreichen Ende eines Lebensabschnittes gelte es jetzt, neue Wege zu finden und neue Ideen einzubringen.

In der Landwirtschaft und in der Hauswirtschaft, für deren Berufsbereiche sich die jungen Leute entschieden hätten, würden ausgebildete Fachkräfte gesucht. „Die Wertschätzung für diese Berufe wird noch steigen“, betonte Landrat Jörg Bensberg in seinem Grußwort. Der Beruf des Landwirts stelle sicher, dass Nahrungsmittel auch in Zukunft produziert werden könnten. Die Landwirtschaft sei ein wichtiges Glied in der Wirtschaftskette. „Bringen Sie sich ein, machen Sie mit“, war sein Appell an die jungen Menschen.

Informationen und Ratschläge zur politischen Arbeit gab in ihrem Festvortrag SPD-Landtagsabgeordnete Sigrid Rakow, Vorsitzende des Umweltausschusses und Mitglied des Agrarausschusses. Zur Landwirtschaft stellte sie heraus, dass es Ziel der Produktionen sein müsse, niemanden in der Welt mehr hungern zu lassen. Es werde in Deutschland noch zu viel an Nahrungsmitteln importiert. Die Kehrseite sei, dass in den ärmsten Ländern, um dort zu überleben, Wälder gerodet und Klimafaktoren negativ beeinträchtigt würden. Die jungen Absolventen sollten sich in die politische Arbeit einbringen. Die Demokratie gelte es zu verteidigen. „Gehen Sie wählen oder lassen Sie sich wählen; schauen Sie sich um, behalten davon das Beste und machen was daraus.“

Für sehr gute Leistungen in der Abschlussprüfung „Landwirt“ wurden Patrick Lange (Hude, Note 1,37) und Jonas Bischoff (Husbäke, Note 1,46) mit Buchpräsenten der Landwirtschaftskammer und des Landkreises ausgezeichnet. Buchpräsente für sehr gute Leistungen in der Abschlussprüfung „Landwirt“ oder bei der Berichtsheftführung erhielten Michael Busboom (Filsum), Thore Drieling (Berne), Katharina Höpken (Loxstedt), Insa Oltmanns (Bad Zwischenahn) und Wiebke Oncken (Jade). Sieglinde Becker aus Bad Zwischenahn empfing für gute Leistungen in der Prüfung „Hauswirtschaft“ ihre Buchprämie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.