• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 13 Minuten.

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Schaukeln, singen und shoppen

14.05.2019

Westerloy Probesitzen auf der Hollywoodschaukel, das war am Sonntag auf dem Warkelmarkt in Westerloy angesagt. Aber die Schaukel war nicht das Einzige, was Gäste zum Muttertag auf das Gelände beim Mühlenhof zog.

„Wir sind zum ersten Mal auf dem Warkelmarkt“, sagte Carmen von Döhlen. „Uns gefällt die gemütliche und familiäre Atmosphäre, das breite und vielseitige Angebot an handwerklichen Produkten, die weitläufige Anordnung, und auch die Kinder können auf der Hüpfburg toben“, hob sie hervor. Von Döhlen und ihr Mann Joachim aus Beverstedt bei Bremerhaven waren von Tochter Nadja, die mit ihrer Familie in Apen wohnt, zum Muttertag eingeladen worden. „Meine Tochter war im vorigen Jahr beim Warkelmarkt und war begeistert“, so Carmen von Döhlen. Besonders die Hollywoodschaukel hatte es der Familie angetan.

Pünktlich mit Öffnung des Marktes um 11 Uhr füllte sich am Sonntag der Platz. An den Autokennzeichen der Fahrzeuge der Besucher zeigte sich, dass die Eheleute von Döhlen keineswegs die weiteste Anreise hatten. Sämtliche Kennzeichen aus der gesamten Region – von Wilhelmshaven bis Cloppenburg, von Ostfriesland bis Oldenburg, ebenso auch von Westerstede bis Friesland – parkten in Westerloy in der Nähe des Mühlenhofes.

„Wir haben wieder Glück mit dem Wetter und freuen uns über diese tolle Resonanz“, betonte Hannelore Gertje. Sie hat gemeinsam mit Sabine Bartsch federführend den Warkelmarkt organisiert. Unterstützt wurden sie dabei von einem engagierten Helferteam und vielen freiwilligen Kuchenbäckerinnen für die Kaffeetafel im Mühlenhof. „Wir haben 53 Aussteller mit vielfältigen handwerklichen Produkten“, so Gertje. Die Bandbreite reichte von Seifen, Gewürzen, Liköre über Tücher, Loops, Mützen, Schmuck bis hin zu Dekorationen und Pflanzen für den Garten.

Neu zu den Ausstellern gehörte dieses Jahr auch Inka Weber. Die gebürtige Westerloyerin stellte ihr neues Kinderbuch „Pupsi Jones“ vor und sang Kinderlieder. Die Backgruppe verkaufte Stuten und Brote frisch aus heißen Backspieker. Bratwurst und weitere Angebote ließen keinen Hunger aufkommen, und auch der Weingarten war geöffnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.