• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Natur: Insektenparadies am Kreishaus

07.08.2020

Westerstede Die Innenhöfe am Kreishaus in Westerstede zeigen sich zurzeit in voller Schönheit: Das im Mai ausgebrachte zertifizierte Saatgut aus standorttypischen und heimischen Wild- und Nutzpflanzen wie Kornblumen, Flockenblumen oder Klatschmohn ist jetzt aufgegangen. „Unsere Blühflächen sind nicht nur als üppige Nahrungsquelle bei den Insekten beliebt, sondern in ihrer Unterschiedlichkeit auch für die Kreishausmitarbeiterinnen und -mitarbeiter eine Augenweide“, freut sich Thomas Kappelmann, Erster Kreisrat des Landkreises Ammerland. Die neue Blühfläche ist insgesamt 800 Quadratmeter groß und verändert ihre Farben im Jahresverlauf mit den verschiedenartigsten Blüten.

„Damit es an vielen Orten im Ammerland blühen kann, fördert der Landkreis jedes Jahr die Beschaffung von Saatgut für Ortsbürgervereine und Schulen sowie für die Ammerländer Jäger- und Landwirtschaft, die ehrenamtlich Blühflächen anlegen. In diesem Jahr sind bereits auf 260 Hektar Insektenweiden entstanden, die der Landkreis mit gut 17.000 Euro gefördert hat. An so manchem Radweg oder Dorfplatz, aber auch auf versteckteren Flächen blüht es bis in den Herbst hinein“, begeistert sich auch Ute Aderholz, Leiterin des Umweltbildungszentrums und eine der Koordinatorinnen des Projekts „Blühflächen für Insekten im Ammerland“.

Sie hat für Gartenfreundinnen und -freunde noch einen Tipp: „ Mit der Aussaat von Blühflächen sollte im inzwischen fortgeschrittenen Jahr erst wieder im Frühherbst oder im nächsten Frühjahr begonnen werden. Aber zu fast jeder Jahreszeit können zum Beispiel in Gärten vielfältig blühende Stauden und Gehölze für Insekten und unsere Vogelwelt gepflanzt werden.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.