• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Naturschutz Im Ammerland: Hier entsteht ein Insektenparadies

25.04.2019

Westerstede Einen Hektar ist sie groß, die brach liegende Fläche hinter der Deula, direkt an der Kuhlenstraße. Dort, wo Auszubildende sonst den Umgang mit schweren Maschinen für den landwirtschaftlichen Einsatz lernen, ist jetzt sprichwörtlich der Samen für ein Naturschutzprojekt gelegt worden: eine Blühfläche, auf der sich in den kommenden Wochen und Monaten möglichst viele Insekten tummeln sollen. Das zumindest hoffen die Initiatoren der Aktion – die Mitglieder der Jägerschaft Ammerland und die Verantwortlichen der Deula.

Zusammenarbeit mit der Jägerschaft

Und so trafen sich Robert Lohkamp, Vorsitzender der Jägerschaft Ammerland, Bernd Krefeldt, Leiter des Hegerings Westerstede, Jan Eyting, Geschäftsführer der Deula, sowie Hartwig Leipold (Deula und Jägerschaft) auf dem Gelände an der Kuhlenstraße, um die Zusammenarbeit vorzustellen. „Die Jägerschaft ist ja seit Jahren dabei, Blühflächen anzulegen“, sagt Robert Lohkamp. Dabei arbeite man auch oft eng mit der Landwirtschaft zusammen. Die 200 Hektar-Grenze sei bereits überschritten. „Und nun kommt ein weiterer Hektar hinzu“, freute sich Jan Eyting.

Das NWZ-Insektenjahr

Seit einigen Wochen berichtet die NWZ regelmäßig über alles, was da krabbelt und kreucht im Garten. Hintergrund ist das ausgerufene Insektenjahr. Bis Ende September veröffentlichen wir auf unseren Regionsseiten Expertentipps, wie man eine insektenfreundliche Fläche anlegt (auch auf Balkon oder Terrasse) und welche Pflanzen besonders geeignet sind. Außerdem berichten wir über Initiativen und Aktionen, mit denen Insekten geschützt werden. Als Partner mit an Bord sind der Nabu Oldenburger Land, der Park der Gärten in Bad Zwischenahn und das Landesmuseum Natur und Mensch.

So sind schon einige Themen zusammengekommen, die auf unserer Internetseite als Themenspezial gesammelt abgerufen werden können. Dort finden sich Berichte und Videos rund um Insekten und Insektenschutz mit praktischen Tipps und Hinweisen. Zudem liefert eine interaktive Karte Einblicke, wo das Oldenburger Land insektenfreundlicher gestaltet wird. Entsprechende Flächen können per Mail an Insektenjahr@nwzmedien.de gemeldet werden. Die Daten werden anonymisiert in eine interaktive Karte eingefügt.

Mehr Infos unter: www.nwzonline.de/insektenjahr

Bis zum Herbst kann der Deula-Geschäftsführer die Fläche für das Projekt freigeben, deshalb wurde dort jetzt eine einjährige Saatmischung verteilt, die von der Jägerschaft gestellt wurde. Die Mischung enthält unter anderem Ringelblumen, Kulturhafer, Sonnenblumen und Malve. Die Samen werden zu einem Paradies für Insekten heranwachsen – doch nicht nur für sie. Denn auch Vögel und andere Tiere können solche Blühstreifen und Blühflächen gut nutzen. Für sie sind es wichtige Nahrungs- und Rückzugsorte. So entsteht an der Kuhlenstraße ein kleines Biotop, das vielen zugute kommt.

Bodenproben und Saatgut

Verantwortlich für die Bodenvorbereitung und das Ausbringen des Saatguts waren Auszubildende im Bereich Fachkraft Agrarservice. Gemeinsam mit ihren Ausbildern Jürgen Gerken und Maik Bohlken nutzten sie das Projekt als Praxisaufgabe im Lehrgang. Es wurden Berechnungen angestellt, Bodenproben genommen, der Acker bearbeitet und schlussendlich das Saatgut mit der Drillmaschine ausgebracht.

Dass junge Erwachsene durch diese Aktion in ein Naturschutzprojekt mit eingebunden wurden, war für alle Beteiligten ein Plus. Es helfe, wenn Jugendliche durch solche Aktionen für den Naturschutz sensibilisiert würden, so Hartwig Leipold.


Ein Video finden Sie unter   www.nwzmedien.de 
  www.ljn.de/jaegerschaften/ammerland/ 
  www.deula.de/westerstede 
Video

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.