• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Wetter: Handschuhe und Mützen werden knapp

27.02.2018

Westerstede „Handschuhe haben wir leider gar keine mehr“, bedauert Jana Bartels, Storemanagerin bei Takko in Westerstede. Pech gehabt. Wer jetzt noch auf den Kauf von warmer Winterkleidung angewiesen ist, muss schon sehr suchen. Die Takko-Filiale kann damit nicht mehr dienen. „Letzte Woche wollte eine Mutter Handschuhe für ihr Kind bekommen“, sagt Jana Bartels. Die habe sie aber enttäuschen müssen.

Im Shop hängt fast ausschließlich Frühlingsware. Wenige Exemplare von Mützen und Schals gibt es noch. Fast zu übersehen im großen Geschäft. Immerhin ist für Männer auch etwas dabei. Bei den Kinderklamotten ist jedoch gar nichts mehr zu finden. Da würde dann zur Not nur noch der Zwiebellook gegen die kalten Temperaturen helfen.

Und wie sieht es in anderen Bekleidungsgeschäften aus? Wo gibt es sie denn noch, die gefütterten Winterjacken, Strickpullis oder Winterboots? „Wir haben noch etwas“, sagt Arndt Henken, Geschäftsführer von Modehaus Henken. Allerdings nicht mehr in allen Größen, dafür aber stark reduziert. Direkt neben der Winterbekleidung liegt schon die Frühjahrsware. „Diese kommt übrigens in einem frischen Gelb daher“, weiß Henken. Auch nebenan im Waschsalon kann man noch fündig werden. Seit Mitte Januar sind hier die Winterklamotten reduziert um Platz für die neue Kollektion zu machen. Im Geschäft hängen aber noch ein paar Mützen, Schals und warme Jacken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Leere Winter-Regale hingegen bei Vögele. Doch zuletzt hätten Kunden immer wieder nach Winterbekleidung gefragt. „Eine Frau suchte eine neue Winterjacke für ihren Sohn, da diese kaputt gegangen war, doch wir konnten ihr leider nicht helfen,“ so eine Verkäuferin.

„Wir haben noch genau eine Damenmütze im Laden“, berichtet eine Mitarbeiterin bei Ernstings Family im Famila Center. Neben den letzten Winterpullis hängen bereits jede Menge Frühjahrssachen.

Und für die Füße? „Die dick gefütterten Winterboots gehen gut weg“, sagt Dagmar Pietschmann, Mitarbeiterin bei Schuhtick. Die Filiale von Schuhhaus Janssen hat noch dem Wetter angemessenes Schuhwerk im Laden. „Wir machen das ganz vom Wetter abhängig. Solange der Kunde sie noch braucht und wünscht bekommt er auch Winterschuhe.“

Es gibt also noch Hoffnung für alle Frostbeulen – Westerstede ist noch mäßig mit Winterkleidung bestückt. Zu wählerisch darf man jetzt aber auch nicht mehr sein.

Freya Adameck Redakteurin / Redaktion Ostfriesland
Rufen Sie mich an:
04921 8900 440
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.