• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Neue Ideen gegen Leerstand

28.02.2018

Westerstede Rückblick, Ausblick, Zahlen und Neuigkeiten: Der Vorstand des Wirtschaftsforums Westerstede mit Vorsitzendem Thomas Wolkenhauer, den Stellvertretern Dennis Caspers, Nils Baumgart und Jan-Dirk Dunkhase und dem Kassenwart Stefan Terveer, der seit einem Jahr in dieser Konstellation im Amt ist, hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Thomas Wolkenhauer begrüßte die Mitglieder im Hotel Voss und ging kurz auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein.

Ein großes Thema, mit dem sich das Wirtschaftsforum befasst, ist die Bekämpfung von Leerständen in der Stadt. Wie Stellvertreter Nils Baumgart in Aussicht stellte, könnten die Lücken möglicherweise durch sogenannte Pop-up-Stores (Präsentation von Handwerksbetrieben und weiteren Firmen über einen festen Zeitraum) gefüllt werden.

Auch der Westersteder Wunschschein war Thema. Er soll ein handlicheres Format erhalten und im Design verändert werden. Wichtig sei es dem Wirtschaftsforum, dass die Wunschscheine nicht nur gekauft, sondern auch eingelöst werden. „Es liegen viele Wunschscheine zu lange in den Schubläden“, meinte Stellvertreter Nils Baumgart.

Die Veranstaltungen für 2018 mit Autofrühling und verkaufsoffenem Sonntag am 25. März, Westerstede à la Carte und die Kulinarische Einkaufsnacht stehen unter anderem auf dem Plan, ebenso wie die Aktion Wunschgold während der Adventszeit, die im vorigen Jahr sehr gut angekommen sei. Der Vorstand des Wirtschaftsforums dankte besonders dem Team vom Westersteder Bauhof und allen Sponsoren für die Unterstützung. Nicht mehr geben, wird es den Stadtball, dafür soll ein WiFo-Dinner organisiert werden.

Weitere Neuerungen erläuterte Jan-Dirk Dunkhase: Für die Mitglieder werden verschiedene Informationen gebündelt, in einem Newsletter zusammengefasst und verschickt. Ferner trifft sich der Stammtisch, der sich als Ideenpool für das Wirtschaftsforum sieht, einmal im Quartal im Restaurant „Krömerei“. Zudem arbeitet der Vorstand in einem Netzwerk mit verschiedenen Gremien wie Beirat Stadtmarketing, Vereinen, Wirtschaftssenioren, eng zusammen.

Hille Brandt von der Touristik Westerstede warb für die Rhodo. Wer noch Flyer benötige, könne sich an die Touristik wenden. Hilke Hinrichs, Vertreterin des Bürgermeisters, kündigte den Westersteder Frühjahrsmarkt an und dankte dem Wirtschaftsforum im Namen der Stadt für die gute Zusammenarbeit.

Tanja Heiler präsentierte eine neue Souvenir-Kollektion mit Westersteder Logo, darunter Becher, Fahrradklingel und Mousepad, die für Touristen angeboten werden kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.