• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Mehr Wildblumen für Wiefelstede

01.07.2019

Wiefelstede Jetzt werden Wildblumenwiesen auch Thema im Rat sein. Bei seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause am Dienstag, 2. Juli, um 17.30 Uhr im Hollener Krug, Garnholter Straße 3, beschäftigt sich das Gremium mit Wildblumen auf kommunalen Flächen. Und das Thema sorgte vergangene Woche bereits im Straßen- und Verkehrsausschuss für einigen Wirbel.

Grünen-Ratsherr Jörg Max Thom präsentierte ein Papier, in dem seine Fraktion unter anderem fordert, dass kommunale Grünflächen durch Aussaat mit ein- oder mehrjährigen, standortheimischen Blütenpflanzen versehen werden. Auch solle die Gemeinde auf Totalherbizide verzichten. Ein weiterer Absatz unter den sieben Punkten: Die Gemeinde solle landwirtschaftliche Nutzflächen prioritär an ökologisch wirtschaftende Betriebe verpachten. Das forderte FDP-Mann Karl-Heinz Würdemann heraus. Der zerriss den Antrag mehr oder weniger in Bausch und Bogen und wurde erst von Bürgermeister Jörg Pieper eingebremst, als Ratsmitglieder vorbrachten, sie säßen nicht in einer Biologievorlesung.

Schließlich einigte man sich auf einen Kompromiss den der Bürgermeister vorschlug. Die Verwaltung wird beauftragt, Vorschläge für die ökologische Bewirtschaftung von kommunalen Flächen vorzubereiten. Der Kompromiss soll Dienstag vom Rat abgesegnet werden.

„Wird der Vorschlag angenommen, werden wir gucken, wo wir was machen können und mit welchen Mitteln“, sagt Bauamtsleiter Marco Herzog. Ein komplettes Grünflächenbewirtschaftungskonzept für die Gemeinde aufzusetzen, sei sicher zu aufwendig, so Herzog. Die Gemeinde müsse sehen, wie sie etwas im Rahmen ihrer Möglichkeiten hinbekomme. Auch müsse geprüft werden, in welchem Turnus die Flächen gepflegt werden müssen. Ob auch kleinere Flächen wie Verkehrsinseln einbezogen werden, sei ebenfalls Gegenstand der Prüfung.

Jens Schopp Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2052
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.