• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Studie: Wo das Glück zu Hause ist

26.11.2015

Ammerland Laut dem sogenannte Glücksatlas liegt Niedersachsen auf Platz drei von 19 der glücklichsten Region in Deutschland. Die NWZ hat sich im Ammerland umgehört, was die Bürger hier besonders glücklich stimmt.

„Ich bin im Ammerland besonders glücklich, weil ich hier mein erstes Kind bekommen habe“, berichtet Nina Später, Mutter des einjährigen Paul. Auch für Patenonkel Thorsten Henkel ist der Einjährige ein Grund für heimisches Glück. Da ich auch in Rostrup wohne, sind die Besuchswege recht kurz“, sagt der 43-Jährige. Und ein weiterer kleiner Glücksbringer sei im Anmarsch, verriet Nina Später. Denn die 28-Jährige demnächst ihr zweites Kind. „Dann habe ich zwei Patenkinder, die mich glücklich machen“, sagt Thorsten Henkel.

Überrascht, dass Niedersachsen nur auf Platz drei liege, zeigte sich Heiko Wittenberg. „Es sollte schon Platz eins sein“, sagt der 51-Jährige aus Westerstede. Gründe gebe es hier schließlich genug, wie die schöne Landschaft und das freundliche Miteinander. Der Angestellte verbindet zahlreiche Glücksmomente mit seiner nordwestdeutschen Heimat: „Nach der Geburt unseres Sohnes hatten wir uns noch sehnlichst eine Tochter gewünscht“, erzählt er. Um so schöner sei es, dass der Wunsch hier im Norden in Erfüllung ging.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Für mich bedeutet Glück, gesund und zufrieden zu sein. Gesundheit ist das aller wichtigste“, sagt Uwe Lübbers. Sein Beruf gilt als Glückssymbol schlecht hin. 55 Jahre arbeitete Lübbers aus Westerstede als Schornsteinfeger. Oft habe es Momente gegeben, in denen er dachte: „Glück gehabt.“ Manchmal sei es vorgenommen, dass er von einem Dach fiel, ohne dass er sich ernsthaft verletzte, erklärt der 77-Jährige.

Das Ammerland biete seinen Bewohnern eine wundervolle Parklandschaft, mit vielen Grünanlagen und frischer Luft, sagt Inga Benavidez, Geschäftsführerin der Westersteder Touristik. Viele Besucher seien von der Nordwest-Region begeistert. Die Nähe zur Küste, zum Ausland und zur Großstadt biete viel Lebensqualität. „Es ist einfach ein schöner Ort zum Glücklichsein“, so Benavides.

Sophie Schwarz Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.