• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Wohnmobilisten erhalten mehr Platz

10.09.2014

Edewecht In ihrer unmittelbaren Nachbarschaft wird gerade gebaut, doch das stört die Wohnmobilisten, die mit ihren Fahrzeugen am Rande des Marktplatzes neben dem Rathaus stehen, wenig. Edewecht ist bei den Besitzern der großen Freizeitfahrzeuge eine beliebte Adresse. An diesem Vormittag sind wieder alle sieben vorhandenen Stellplätze besetzt, Wohnmobile aus den Niederlanden, Ostfriesland und Braunschweig machen hier Station; ein weiteres Wohnmobil mit einem westfälischen Kennzeichen steht auf einem der Autoparkplätze am Marktplatz.

Dass die sieben ausgewiesenen Flächen für die großen Freizeitfahrzeuge zwischen Gemeindeverwaltung und Aldi nicht reichen, war in der Vergangenheit oft der Fall. Deshalb hat der Gemeinderat eine Erweiterung des Platzes auf künftig elf Stellflächen beschlossen; die Arbeiten an dieser Zusatzfläche sind fast abgeschlossen.

Platz hat Vorzüge

„Der Edewechter Stellplatz hat viele Vorzüge, er liegt zentral und ruhig und außerdem sind die Gebühren niedrig“, schwärmt Henny Deterts, die just vom Brötchenholen kommt. Die Ostfriesin, die mit ihrem Mann Friedrich in Pewsum (Krummhörn) lebt, liebt das „freie Leben, das Wohnmobilisten führen können. Man muss sich nach nichts und niemanden richten, kann aufstehen und essen, wann man will und spontan weiterfahren“, sagt sie. Immer wenn es die Zeit zulasse und die Ferienwohnung im eigenen Zuhause nicht vermietet sei, zöge es das Paar hinaus in die Welt. Seit 2013 habe man das Wohnmobil, mit dem man nun (Nord-)Deutschland erkunde. Bei ihren Touren führen die Deterts auch gern den Edewechter Wohnmobilisten-Platz an. Es gäbe zahlreiche Geschäfte in der Nähe, in denen man gut einkaufen könne, und mit den eigenen Elektrofahrrädern, die man stets dabei habe, fahre man gern zum Edewechter Schwimmbad oder nach Bad Zwischenahn.

Ausflüge per Elektrofahrrad an die „Perle des Ammerlandes“ unternehmen von Edewecht aus auch Harry und Maria Gils, die im niederländischen Assen zuhause sind. Mit ihrem Wohnmobil machen sie oft und gern Station in Edewecht. Mindestens einmal jährlich kämen sie. Den Stellplatz am Rathaus wissen auch die Niederländer zu schätzen.

„Idealer Standort“

„Der Stellplatz liegt ideal, weil man zu zu Fuß viele Geschäfte erreichen kann, in denen man alles bekommt, was man braucht“, sagt Harry Gils, der diesmal mit seiner Frau nach Polen und Tschechien fahren will. Außerdem seien die Gebühren gering. Edewecht liege obendrein in einer reizvollen Landschaft. Das Paar liebe die Rhododendren; wenn die Sträucher im Mai farbenprächtig blühten, kämen sie besonders gern ins Ammerland.

Dem Braunschweiger Jürgen Dillge ist die Gemeinde Edewecht ein Begriff, weil er schon seit vielen Jahren seine Autos an ein Autohaus in Klein Scharrel verkauft. Zum sechsten Mal sei er mit dem Wohnmobil in Edewecht. Von hier aus unternähmen er und seine Frau Ausflüge in die Region, z.B. nach Emden und Leer oder nach Rhauderfehn, wo Dillge zufällig in einem Garten eine Mühle entdeckte, die ihm der Besitzer, ein ehemaliger Kapitän, nachbaute.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ammerland 
Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.