• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Tourismus: Zugpferde per Post verschicken

27.11.2010

RASTEDE Vor fünf Jahren wurde das Kunstwerk „Rasteder Zugpferde“ im Schlosspark eingeweiht. Aus diesem Anlass hat die Residenzort Rastede nun eine Postkarte drucken lassen, die Bilder der drei hölzernen Pferdeköpfe zeigt.

„Wir haben 1000 Exemplare der Postkarte drucken lassen, die ab sofort bei der Tourist-Information am Marktplatz erhältlich ist – kostenlos“, sagt Residenzort-Geschäftsführer Olaf Raffel. Der Clou: Auf der Rückseite befinden sich bereits die Termine aller großen Veranstaltungen auf dem Turnierplatz im kommenden Jahr.

Die „Rasteder Zugpferde“ waren 2005 von den Künstlern Hermine Meier und Erwin Rodenberg geschaffen worden. Rund 100 Stunden Arbeit steckten sie in jeden der individuellen Köpfe. Die Zugpferde sollen auch die Verbundenheit zum Beispiel zum Oldenburger Landesturnier ausdrücken, das auf dem Turnierplatz ausgetragen wird.

„Früher stand hier eine Zwillingseiche“, erläutert Raffel und zeigt auf die Stelle, wo sich heute die Zugpferde befinden. Nach einem Blitzschlag wurden die Bäume auf vier Meter Höhe gekappt. 2005 gab die Denkmalpflege grünes Licht, aus den beiden Stumpfen ein Kunstwerk zu schaffen. Außerdem wurden zwei neue Eichen gepflanzt. Am 25. November 2005 wurden die „Zugpferde“ eingeweiht.

„Heute ist das hier ein beliebter Treffpunkt für Menschen, die mit ihrem Hund spazieren gehen oder sich zum Joggen verabreden“, weiß Raffel. Und manchmal werden den Köpfen auch magische Kräfte zugesprochen: So mancher Sieger des Landesturniers habe zuvor die Köpfe gestreichelt und später das nötige Quäntchen Glück gehabt, schildert Raffel.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.