• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Wissenschaft und Verdienste

26.01.2017

Für Verdienste und die Treue zum Verein ehrte Jürgen Dierks, 1. Vorsitzender des Schützenvereins Leuchtenburg, anlässlich der Jahreshauptversammlung in der Schießhalle gleich mehrere Mitglieder. Für seine 25-jährige Mitgliedschaft wurde Gerd Martens geehrt, für ihr besonderes Engagement im Vereinsleben Inge und Gerd Bruns. Sportleiter Bernhard Seeger wurde für die intensive Betreuung der Bogenabteilung ausgezeichnet.

Zur Jahreshauptversammlung begrüßte Dierks viele Mitglieder in der Schießhalle. Dierks berichtete über die vielfältigen Freizeit- und Schießsportaktivitäten und die geleistete Arbeit des Bauausschusses mit den geplanten Baumaßnahmen in 2017.

Neu gewählt beziehungsweise in den Ämtern bestätigt wurden: Uwe Mehrtens (2. Vorsitzender), Martin Bahlmann (1. Sportleiter), Hans-Hermann Müller (4. Sportleiter), Claudia Börjes (1. Damensportleiterin) und Sebastian Grund (1. Sportleiter Bogen). Malte Pauels gab schließlich eine Vorschau auf das Programm des Königsschießens am 13. April und das Schützenfest vom 28. bis zum 30. April.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Universum Bremen besichtigte jetzt die Rasteder Senioren-Union. Im silbernen, walförmigen Gebäude erforschten die Mitglieder mit ihrem Vorsitzenden Adolf Marxfeld auf drei Ebenen die Bereiche Mensch, Technik und Natur. In einem einführenden Vortrag wurden Gehirnfallen erläutert. Anhand einer Power-Point-Präsentation erfuhren die Senioren, dass die Mimik bei allen Menschen gleich ist, während die Gestik teils gravierende Unterschiede aufweist. Deshalb könnten Missverständnisse in der Kommunikation auftreten.

Mit Begeisterung wurden viele Mitmachangebote angenommen. Die Multimediastationen vermittelten den Eindruck, dass ein Experte dem Besucher persönlich die gestellten Fragen beantwortet. Neueste Forschungsergebnisse wurden so verständlich erklärt – etwa bei der Frage: „Sind Roboter intelligent?“ Imposant auch ein Riesenglobus, der die Klimazonen der Erde im Wandel der Jahreszeiten abbildet – und ein Wohnzimmer, in dem auf dem Sofa ein Erdbeben erlebt werden konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.