• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland

Würdenträger und Sportler

01.08.2014

Die Petersfehner Schützen können sich über ein neues Herrscherhaus freuen. Frank Goldenbaum darf sich nun König nennen. Als Adjutanten stehen ihm Jens Harbers und Robert Rauch zur Seite. Zur Königin wurde Heike Goldenbaum gekürt. Ihre Hofdamen heißen Bianca Harbers und Ulrike Schröder. Mirko Brunßen trägt jetzt den Titel des Jugendkönigs. Julia Geißler ist 1. Ritter bei der Jugend, Sophie Harbers 2. Ritter. Zur Dorfkönigin wurde Nicola Schütte „gekrönt“. Erstmals ausgeschossen wurde der Dorf-Kinderkönig. Den Titel hat Finn Ziemens inne. Die ehemaligen Petersfehner Schützenkönige ermittelten zudem ihren Kaiser. Drei Jahre ist Helmut Gerdes oberste Majestät.

Der Zwischenahner Segelklub (ZSK) lud Freunde und Besucher zu seinem Hafenfest ein. Am Südostufer des Zwischenahner Meeres hatten die Gäste dabei die Möglichkeit, sich über alle Facetten des Segelsports zu informieren. „Wir sind ein sehr offener Verein, bei dem die Geselligkeit im Vordergrund steht. Von daher sind wir sehr froh, dass wir so viele Gäste begrüßen konnten“, freute sich Sportwart und Veranstalter Dietmar Hobbie über die Resonanz. Vor allem die jungen Besucher kamen bei dem Fest nicht zu kurz. Neben einem Bungee-Trampolin und einer Hüpfburg konnten beim „Schnuppersegeln“ erste Erfahrungen auf dem Wasser gewonnen werden. Der ZSK ist mit knapp 450 Mitgliedern und 200 Booten einer der erfolgreichsten Segelvereine in Niedersachsen. Besonders stolz ist man auf die Jugendgruppe, die 70 Mädchen und Jungen zählt.

Der Ortsbürger- und Heimatverein (OBHV) Ofen hatte zu seiner öffentlichen Vorstandssitzung eingeladen. Der erste Vorsitzende Dr. Alard Meyer konnte dazu zahlreiche interessierte Mitglieder und Gäste begrüßen. Während der Versammlung ehrte er gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Ehrentraud Schneider-Hassel das langjährige Mitglied Ernst Grünefeld für sein großes Engagement im OBHV. Axel Weber, Geschäftsführer der Karl-Jaspers-Klinik (KJK), berichtete über die Entwicklung der Einrichtung. Ein weiteres Thema der Sitzung: die Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Ehrentraud Schneider-Hassel erzählte launig von den Vorbereitungen und der Bereisung durch die Kreiskommission. Ein ausgezeichneter dritter Platz im Ammerland und die Teilnahme am Landeswettbewerb 2015 waren das Ergebnis. Auch um die Erweiterung des Dorfgemeinschaftshauses und die Einweihungsfeier ging es. Eine Gruppe mit Harald Bolting bereitet in enger Abstimmung mit der Gemeinde, dem Architekten, den Handwerkern und Lieferanten alles vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Petersfehnerin Sandra Boltes ist seit 25 Jahren für die AOK tätig. Zunächst war sie bei der Krankenkasse Sachbearbeiterin, später Kundenberaterin. Dann leitete sie den telefonischen Beratungsservice der Regionaleinheit Oldenburg. Seit mehr als drei Jahren ist Sandra Boltes Marktleiterin des Servicezentrums Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.